Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: ++ Einbruch in Supermarkt ++ Schwer alkoholisierter Transporterfahrer ++ Berauschter Suzuki-Fahrer ++ Auto übersehen ++ Unbekannter begeht Unfallflucht ++ Audi beschädigt ++

Landkreis Verden (ots) -

Einbruch in Supermarkt
Verden (hc). Ein lautes Klirren in der Mainstraße meldete am 
Montagmorgen, gegen 3 Uhr, ein Anwohner der Polizei. Die 
herbeigerufenen Polizeibeamten stellten fest, dass der russische 
Supermarkt in der Mainstraße von Einbrechern aufgesucht wurde. Nach 
Einwerfen einer Scheibe gelangten sie in das Gebäudeinnere, wo sie 
nach Diebesgut suchten. Auf ihrer Flucht verloren sie später etwas 
Diebesgut. Die Fahndung nach den Tätern blieb ergebnislos. Zeugen 
werden gebeten, sich bei der Polizei Verden unter Telefon 04231/8060 
zu melden. 


Schwer alkoholisierter Transporterfahrer
Verden (hc). Als Beamte der Autobahnwache Langwedel am Sonntagmittag,
gegen 12:00 Uhr, auf der A 27 in Richtung Walsrode unterwegs waren, 
bemerkten sie in Höhe Verden einen Kleintransporter, der derart in 
Schlangenlinien fuhr, dass er fast mit den Schutzplanken kollidierte.
Folglich stoppten die Beamten den 27 Jahre alten Mann aus Polen. Ein 
Alkoholtest ergab einen Wert von 2,47 Promille. Daraufhin wurde eine 
Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt. Dem 
Mann ist ab sofort  das Fahren von Kraftfahrzeugen in Deutschland 
verboten. Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im 
Verkehr. 


Berauschter Suzuki-Fahrer 
Oyten (hc). Bei einer Kontrolle eines 37 Jahre alten Suzuki-Fahrers 
auf der A 1 fanden Beamte der Autobahnpolizei Langwedel im Auto des 
Mannes eine geringe Menge Marihuana. Da ein Drogenvortest zudem 
positiv verlief, wurde bei dem Mann aus den Niederlanden eine 
Blutentnahme durchgeführt sowie eine Sicherheitsleistung in Höhe von 
tausend Euro an Ort und Stelle einbehalten. Dem Mann wurde die 
Weiterfahrt untersagt. 


Auto übersehen
Langwedel (hc). Sonntagmittag, gegen 13:00 Uhr, kam es auf der Bremer
Straße zu einem Auffahrunfall. Ein 28 Jahre alter VW-Fahrer aus 
Emtinghausen befuhr die Bremer Straße in Richtung Achim. Dabei 
übersah er einen vor ihm verkehrsbedingt wartenden Renault Twingo, in
dem ein 44 Jahre alter Verdener saß. Bei dem Zusammenstoß verletzte 
sich der Unfallverursacher leicht. An beiden Fahrzeugen entstand ein 
Schaden in Höhe von geschätzten 3500 Euro. 


Unbekannter begeht Unfallflucht
Verden (hc). Am Freitagabend beging ein unbekannter Fahrzeugführer in
der Unteren Straße Unfallflucht. Zwischen 18:00 Uhr und 20:00 Uhr 
stieß er beim Rangieren gegen einen geparkten BMW, an dem ein Schaden
in Höhe von circa tausend Euro entstand. Die Polizei Verden ermittelt
wegen Unfallflucht und bittet unter Telefon 04231/8060 um Hinweise. 


Audi beschädigt
Verden (hc). Zwischen Donnerstag und Samstag beschädigte ein 
unbekannter Fahrzeugführer vermutlich beim Vorbeifahren einen am 
Fahrbahnrand der Rheinstraße geparkten Audi. Der Pkw wurde erheblich 
beschädigt. Der Schaden wird auf 1800 Euro geschätzt. Der 
Unfallverursacher beging Unfallflucht. Zeugenhinweise bitte unter 
Telefon 04231/8060. 

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Helge Cassens
Telefon: 04231/806-104
Mobil: 0152 / 56 88 06 04
E-Mail: pressestelle@pi-ver.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Das könnte Sie auch interessieren: