Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Verden / Osterholz

02.07.2014 – 12:47

Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: Trickdiebstahl in der Fußgängerzone + Alarmanlage vertreibt Dieb + Diebe stehlen Geldkassette + Xenon-Scheinwerfer ausgebaut + Anhänger fängt Feuer + Vorfahrt missachtet + Unfallflucht auf Parkplatz

VER-OHZ (ots)

Landkreis Verden

Trickdiebstahl in der Fußgängerzone Achim

Als Bettler getarnt suchten zwei weibliche Täter gestern gegen 17:20 Uhr den Kontakt zu einer 81-jährigen Frau in der Fußgängerzone. Das Opfer wurde in ein Gespräch verwickelt und in dessen Verlauf wurden der Frau 200 Euro aus der Geldbörse gestohlen.

Zeugen haben den Vorfall beobachtet und die Polizei informiert. Bei deren Eintreffen waren die Täterinnen bereits verschwunden.

Alarmanlage vertreibt Dieb Oyten

Beim Versuch über ein auf Kipp stehendes Fenster in das Gebäude einzudringen, lösten unbekannte Täter gestern morgen gegen 04:00 Uhr den Alarm aus.

Ohne Beute mussten sie aus dem Bereich des Gemeindegartens in der Jahnstraße flüchten.

Safe gstohlen Oyten

Ein Lkw-Fahrer bemerkt gestern morgen gegen 01:30 Uhr zwei Männer, die in der Rudolf-Diesel-Straße einen Safe vom Nachbargrundstück über einen Zaun heben und dann in einem Auto verstauen. Anschließend flüchten die Täte rin unbekannter Richtung.

Die polizeilichen Ermittlungen ergaben später, dass der Safe beim einem Einbruch auf dem Nachbargrundstück entwendet wurde. In dem Safe befand sich ein dreistelliger Geldbetrag.

Diebe stehlen Geldkassette Verden

Bei einem Einbruch in der Straße Am Dithmarsberg entwendeten die Täter in der Nacht von Montag auf Dienstag eine Geldkassette und eine Registrierkasse mit Bargeld im dreistelligen Bereich.

Um an das Diebesgut zu gelangen, brachen sie auf der rückwärtigen Seite ein Türschloss auf. Im Gastraum des Lokals fiel ihnen das Diebesgut in die Hände.

Xenon-Scheinwerfer ausgebaut Verden

Auf dem Hotelparkplatz an der Bremer Straße erbeuteten Unbekannte zwei Xenon-Scheinwerfer. Hierzu schlugen sie in der Nacht von Montag auf Dienstag die Scheibe des Fahrzeugs ein und öffneten die Motorhaube.

Die ausgebauten Scheinwerfer haben einen Wert von ca. 4500 Euro.

Glück im Unglück Oyten - Autobahn 1

Glück im Unglück hatte der 27-jährige Fahrer eines Transportes auf der Autobahn 1. Als er in Höhe der Ortschaft Oyten gestern Nachmittag gegen 17:00 Uhr in Richtung Osnabrück unterwegs war, fuhr er ungebremst auf einen Sattelzug auf. Dieser war gerade dabei die Spur von links in die Mitte zu wechseln.

Durch die Kollision überschlug sich der Transporter und wurde komplett zerstört. Glücklicherweise erlitt der Fahrer nur leichte Verletzungen. Der Sachschaden wird nach ersten Schätzungen auf rund 12.500 Euro beziffert.

Anhänger fängt Feuer Verden - Autobahn 27

Heute morgen um 00:10 Uhr fing der Anhänger eines Autotransporters während der Fahrt Feuer. Der 30-jährige Fahrer transportierte 6 Neufahrzeuge und war auf der BAB 27 in Richtung Bremen unterwegs. In Höhe der Gemarkung Scharnhorst stellte er den Brand fest. Dieser entstand nach ersten Einschätzungen auf Grund eines technischen Defekts an der Kupplung. Alle Neufahrzeuge und der Anhänger brannten komplett nieder. Für die Löscharbeiten musste die Autobahn bis 3:00 Uhr morgens voll gesperrt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 150.000 Euro. Glücklicherweise wurde niemand verletzt.

Landkreis Osterholz

Vorfahrt missachtet Ritterhude

Eine Leichtverletzte und Sachschaden in Höhe von 6000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls an der Einmündung Riesstraße /Rathausstraße.

Als der 20-jährige Pkw-Führer übersah bei der Einfahrt in die Rathausstraße die von links kommende 44-jährige Pkw-Führerin. Diese versuchte noch durch Ausweichen die Kollision zu verhindern. Dies misslang jedoch.

Unfallflucht auf Parkplatz Osterholz-Scharmbeck

Die Polizei sucht Zeugen zu einer Unfallflucht auf dem Parkplatz einer Arztpraxis ind er Koppelstraße. Dort parkte gegen 15:00 Uhr eine 43-jährige Fahrerin ihr Auto. Als sie etwa 4 Stunden später zurückkam, musste sie feststellen, dass ein anderes Fahrzeug beim Ausparken ihren Hyundai touchiert hat. Der Unfallschaden wird derzeit auf rund 1500 Euro geschätzt.

Die Polizei bittet mögliche Zeugen, sich auf bei der Polizei in Osterholz-Scharmbeck unter 04791-3070 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Marcus Neumann
Telefon: 04231/806-258

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz