Das könnte Sie auch interessieren:

POL-WHV: 49-jähriger Wilhelmshavener vermisst - Die Polizei bittet um Zeugenhinweise

Wilhelmshaven (ots) - Seit Montag wird der 49-jährige Rewert Albers vermisst. Bisherige Ermittlungen zu dem ...

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

POL-DO: Polizei fahndet mit Lichtbildern nach mutmaßlichem EC-Karten-Betrüger

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0319 Mit Lichtbildern fahndet die Polizei Dortmund nach einer Person, die im ...

15.06.2014 – 13:03

Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: Pressemeldung der PI Verden
Osterholz

Verden/Osterholz (ots)

Ladendieb gestellt

Osterholz-Scharmbeck. Nach Hinweis eines Mitarbeiters eines Einzelhandelsgeschäftes in der Bahnhofstraße konnte am späten Samstagabend ein Ladendieb von der Polizei gestellt werden, nachdem er zwei Flaschen Wodka entwendet hatte. Der Dieb musste die Flaschen wieder abgeben und kassierte eine Strafanzeige.

Verkehrsunfall mit Schwerverletztem

Grasberg. Schwer verletzt wurde am späten Samstagabend ein 22-jähriger Lilienthaler, der mit seinem Pkw die Meinershauser Straße in Richtung Grasberg befuhr. In einer Linkskurve war der Pkw nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und danach gegen einen Straßenbaum geprallt. Am Pkw entstand Totalschaden.

Verkehrsunfall durch ausgehobene Gullydeckel - Zeugenaufruf

Worpswede. Einen Schreck in der Morgenstunde erlebte ein 59-jähriger Grasberger, der mit seinem Pkw am Sonntagmorgen die Findorffstraße in Worpswede befuhr. Er übersah einen herausgehobenen Gullydeckel, der im Rinnstein lag und überfuhr diesen. Dabei riss die Ölwanne seines Pkw auf, so dass Öl auf die Fahrbahn lief. Die Feuerwehr streute die Gefahrenstelle ab, die Polizei nahm die Ermittlungen zu dem Vorfall auf. Dabei stellte sich heraus, dass auch in der Osterweder Straße diverse Gullydeckel durch Unbekannte herausgehoben worden waren. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter Tel. 04791/3070 zu melden.

Unfall mit Wohnwagengespann

Oyten. Am Samstag, gegen 09.00 h, befuhr der 81-jährige Fahrer eines Mercedes mit Wohnwagen aus Herne in Begleitung seiner Ehefrau die A 1 in Rtg. Hamburg. Aus unbekannter Ursache schaukelte sich das Gespann in Höhe der Anschlussstelle Oyten auf gerader Strecke auf und geriet ins Schlingern. Trotzdem der weiterhin angekoppelte Wohnwagen das Zugfahrzeug zu überholen drohte, gelang es dem Fahrer, die Kontrolle über den Zug wiederzuerlangen. Sowohl der Mercedes, als auch der Wohnwagen wurden durch das Fahrmanöver jedoch so stark beschädigt, dass beide Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit waren. Bis auf einen gehörigen Schrecken bei beiden Insassen beschränkten sich die Unfallfolgen auf Sachschäden am Gespann in Höhe von ca. 10.000 Euro.

Verkehrsunfall mit Hund / Hundehalter gesucht

Achim/OT Bierden. Am 14.06.2014, gegen 23:40 Uhr, ereignete sich auf der Bremer Straße zwischen Krankenhaus und Shell-Tankstelle ein Verkehrsunfall mit einem Hund. Das Tier, vermutlich ein dunkelfarbiger Labrador-Mischling, überquerte die Straße und lief direkt vor das Fahrzeug eines Verkehrsteilnehmers aus Verden. Dieser hielt sein Fahrzeug, um sich um den augenscheinlich schwer verletzten Hund zu kümmern. Er konnte diesen jedoch nicht festhalten und das Tier lief in das angrenzende Wohngebiet. Der Hund konnte trotz intensiver Suche nicht gefunden werden. Zum Unfallzeitpunkt trug der Hund kein Halsband mit Hundemarke. Der Hundehalter, oder Zeugen, die Hinweise zur Herkunft des Tieres geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei Achim unter Tel. 04202/9060 in Verbindung zu setzen.

Verkehrsunfall mit drei Schwerverletzten

Achim/OT Uesen. Am späten Samstagabend ereignete sich auf der Achimer Landstraße zwischen Achim und Werder ein schwerer Verkehrsunfall mit drei schwer- und einer leichtverletzten Person. Eine 24-Jährige aus Weyhe war in Richtung Thedinghausen unterwegs, als sie vermutlich infolge überhöhter Geschwindigkeit in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn geriet und dort mit dem entgegenkommenden VW Touareg eines 60-Jährigen aus Thedinghausen zusammenstieß. Durch den Zusammenstoß wurde die Unfallverursacherin in ihrem Pkw eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr aus ihrem stark beschädigten VW Vento geborgen werden. Ebenfalls schwer verletzt wurden die Beifahrer der beiden unfallbeteiligten Fahrzeuge. Der Sachschaden wird auf ca. 22000,-EUR geschätzt. Die Fahrbahn musste für mehrere Stunden gesperrt werden.

Einbruch in Autowerkstatt

Oyten/OT Bassen. In der Nacht von Freitag auf Samstag kam es zu einem Einbruch in eine Autowerkstatt. Bisher unbekannte Täter brachen die Eingangstür zur Werkstatt auf und entwendeten aus dieser mehrere handwerkliche Gerätschaften im Gesamtwert von ca. 800,- EUR.

Versuchter Einbruchdiebstahl an Geldausgabeautomat

Ein bisher unbekannter Täter versuchte in der Nacht von Freitag auf Samstag einen Geldausgabeautomaten in einer SB-Zone eines Geldinstitutes in Achim aufzuhebeln, was jedoch mißlang. Der Täter konnte unerkannt ohne Diebesgut flüchten.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Erweiterte Wachfunktion
R.Harth,POK
Telefon: 04231/806-212

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Verden / Osterholz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz