Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Verden / Osterholz

26.05.2014 – 13:30

Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: ++ Tresor entwendet ++ Täter wurde gestört ++ Einbrecher flüchtete ohne Diebesgut ++ Alkoholisiert in Schaufensterscheibe gerast ++

Landkreis Verden (ots)

Tresor entwendet
Oyten (hc). In der Nacht von Samstag auf Sonntag entwendeten 
unbekannte Täter aus einer Firma in der Lübkemannstraße einen Tresor.
Sie brachen ein Fenster auf und konnten so in das Gebäude einsteigen.
Neben dem Tresor wurde etwas Bargeld erlangt. Die Polizei Achim 
ermittelt wegen schweren Diebstahls. 


Täter wurde gestört
Dörverden (hc). Vermutlich wurde der Einbrecher gestört, als er in 
der Nacht von Sonntag auf Montag versuchte, in ein Bistro in der 
Großen Straße einzubrechen. Eine Fensterscheibe wurde zwar 
eingeschlagen, das Restaurant jedoch nicht betreten. Ohne Diebesgut 
flüchtete der Täter in unbekannte Richtung. Mögliche Zeugen werden 
gebeten, sich bei der Polizeistation Dörverden unter Telefon 
04234/1325 zu melden. 


Einbrecher flüchtete ohne Diebesgut
Verden (hc). Am Montag, gegen 00.00 Uhr, versuchte ein Einbrecher in 
eine Wohnung am Brunnenweg einzubrechen. Als er merkte, dass die 
Bewohnerin des Hauses anwesend war, flüchtete er unverrichteter 
Dinge. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro an der Tür. 
Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Verden unter Telefon 
04231/8060 zu melden. 


Alkoholisiert in Schaufensterscheibe gerast
Achim-Uesen (hc). In eine Schaufensterscheibe eines Autohauses an der
Obernstraße fuhr am Sonntag, gegen 04.30 Uhr, ein 20 Jahre alter 
BMW-Fahrer. Trotz versuchter Flucht vom Unfallort wurde er noch im 
Stadtgebiet durch Beamte der Polizei Achim gestellt. Es wurde schnell
klar, warum der junge Mann flüchten wollte. Die Beamten stellten fest
bei dem Achimer eine Atemalkoholkonzentration von 2,23 Promille fest.
Der BMW des 20-Jährigen wurde erheblich beschädigt. Zudem erwartet 
ihn ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und 
Unfallflucht. Sein Führerschein wurde sichergestellt.  

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Helge Cassens
Telefon: 04231/806-104
Mobil: 0152 / 56 88 06 04
E-Mail: pressestelle@pi-ver.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz