Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Verden / Osterholz

24.05.2014 – 12:07

Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: Pressemitteilung für den 24.05.2014

Polizeiinspektion Verden / Osterholz (ots)

Verden / Pkw-Aufbrecher gefasst

Am 23.05.2014 gegen 21:00 Uhr wurden mehrere Passanten durch die ausgelöste Alarmanlage eines VW Multivan auf eine männliche Person aufmerksam, die neben diesem Fahrzeug stand. Die Person entfernte sich dann von dem Fahrzeug und flüchtete durch die Bahnunterführung in Richtung Lindhooper Straße. Gleich mehrere Personen verfolgten den vermeintlichen Pkw-Aufbrecher und benachrichtigten dabei die Polizei. Kurz darauf konnte der Täter durch die Polizei gefasst werden. Auf der Flucht hatte der Täter Handschuhe und einen Schraubendreher weggeworfen, nachdem er zuvor eine ihn verfolgende Person bedroht hatte. Der Schraubendreher, sowie weiteres mitgeführtes Werkzeug konnte sichergestellt werden. Am VW waren mehrere Hebelspuren festzustellen, wo der Täter versucht hatte die Fahrzeugtür aufzuhebeln. Der 33jährige Täter ist der Polizei hinlänglich bekannt.

Osterholz-Scharmbeck / Einbruch in Schreibwarenladen

In der Nacht zum Freitag, 23.5.14, hebelten Unbekannte die Eingangstür eines Schreibwarenladens in der Marktstraße auf, und entwendeten Zigarettenstangen. Möglicherweise stellten sie einen Pkw direkt vor den Eingang, um das Diebesgut abtransportieren zu können. Die Polizei hofft nun, dass jemand dieses Fahrzeug aufgefallen ist. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei OHZ, 04791/3070, zu melden.

Hambergen / Sachbeschädigung an Pkw Am Fr., 23.05.2014, zwischen 07:30 und 09:00 Uhr zerkatzte ein unbekannter Täter in Hambergen in der Schulstraße mit einem spitzen Gegenstand die Beifahrertür und den Radlauf der Beifahrerseite eines geparkten Pkw Smart, an dem Sachschaden von etwa 500,- Euro entstand. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Hambergen, 04793/2386, zu melden.

Worpswede / Nötigung im Straßenverkehr

Am Freitag, 23.05.2014, um 11:20 Uhr, fuhr ein 66-Jähriger mit seinem Ford Mondeo in Worpswede auf der Osterweder Straße in Richtung Ortseingang. Ein BMW nahte von hinten und fuhr dicht auf. Als der 66-jährige verkehrsbedingt halten mußte, stieg er bei dieser Gelegenheit aus, und sprach den BMW-Fahrer an. Dieser fuhr wortlos wieder an, und überfuhr den 66-Jährigen fast, der zur Seite springen musste. Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich bei der Polizei Worpswede zu melden, Tel 04792/1235.

Osterholz-Scharmbeck / Verkehrsunfall mit Sachschaden

Am Fr., 23.05.2014, 09:57 Uhr, stand eine 68-Jährige mit ihrem VW Golf in Osterholz-Scharmbeck an der Kreuzung Baustraße/Loger Straße an der Haltlinie des Linksabbiegestreifens zur Marktstraße. Ein Linienbus bog von der Loger Straße nach links in die Baustraße ab. Dabei kam es zum Zusammenstoß der Fahrzeuge. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500,- Euro am VW Golf. Aufgrund unterschiedlicher Darstellungen der Beteiligten werden Zeugen gebeten, sich bei der Polizei OHZ, 04791/3070, zu melden.

Schwanewede / Verkehrsunfall mit schwerverletzter Person

Am Fr., 23.05.2014, 06:50 Uhr, befuhr ein 28-Jähriger mit seinem VW Golf in Schwanewede die gehweglose Straße Vorberg in Richtung Koppelsberg. Aus bisher ungeklärter Ursache geriet er mit seinem Pkw im Anschluss einer Rechtskurve zu weit nach links, und übersah eine auf der linken Fahrbahnseite gehende 39-jährige Fußgängerin, die ein 8-jähriges Kind an der Hand führte. Die Fußgängerin wurde vom VW Golf erfasst und auf die Fahrbahn geschleudert. Sie wurde schwer verletzt. Das Kind blieb unverletzt, der Pkw-Fahrer erlitt einen Schock. Die Fußgängerin wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht. Insgesamt waren 2 Rettungswagen, ein Notarztwagen, und der Rettungshubschrauber eingesetzt.

Osterholz-Scharmbeck / Verkehrsunfallflucht

Am Fr., 23.05.2014, zwischen 09:15 und 14:50 Uhr fuhr ein bisher unbekanntes Fahrzeug auf dem Parkplatz des Landkreises Osterholz in Höhe der Zulassungsstelle gegen einen am Fahrbahnrand geparkten silbergrauen Fiat Punto eines 32-jährigen Bremers. Am Fiat entstand Sachschaden von ca. 4000,- Euro. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Zeugen werden gebeten, sich an die Polizei Osterholz, Tel 04791 / 3070, zu wenden.

Ottersberg / Kennzeichen entwendet

Am 22.05.14 zwischen 07:00 Uhr und 14:00 Uhr begaben sich Unbekannte auf ein Firmengelände in der Langen Straße und entwendeten von einem dort geparkten silbernen Opel Meriva das hintere Kennzeichen aus dem Landkreis Rotenburg/Wümme. Zeugen des Vorfalles werden gebeten, sich mit der Polizeistation Ottersberg (04205/8604) in Verbindung zu setzen.

Riede / Einbruch in Lagerhalle

In der Zeit vom 22.-23.05.2014 brachen unbekannte Täter in eine Lagerhalle eines landwirtschaftlichen Betriebes in der Raiffeinstraße ein. Dort entwendeten diese einen Aufsitzrasenmäher und Gartemöbel, bevor sie unerkannt flüchteten. Die Schadenshöhe beläuft sich mehrere tausend Euro. Zeugenhinweise nimmt die Polizeistation Thedinghausen unter 04204-402 entgegen.

Achim / Schmiereien auf Wahlplakat

Am 23.05.14 um 23:15 Uhr wurde eine siebzehnjährige von einer Streife der Polizei Achim dabei beobachtet, wie diese ein Wahlplakat mit einem Schriftzug beschmierte. Die Jugendliche wurde daraufhin durch die Beamten festgehalten, welche ihr Fehlverhalten dann auch einräumte. Gegen die junge Frau wurde ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung eingeleitet, bevor sie an ihre Eltern übergeben wurde.

Thedinghausen / Betrunkene flüchtet nach Unfall

Am 23.05.14 um 11:44 Uhr ereignete sich in der Syker Straße ein Verkehrsunfall. Eine 32-jährige aus Thedinghausen fuhr mit ihrem Ford Mondeo auf der Syker Straße in Richtung Braunschweiger Straße. In einer Rechtskurve geriet sie in den Gegenverkehr und prallte dort mit einer entgegenkommenden Sattelzugmaschine zusammen. Obwohl an dem Ford ein erheblicher Frontschaden entstand, flüchtete die Frau unerlaubt vom Unfallort. Durch gute Zeugenaussagen konnte die Fahrerin, unmittelbar nachdem sie an ihrer Anschrift angekommen war, durch eine Polizeistreife angetroffen werden. Hier zeigte sich auch die Ursache ihres Verhaltens. Sie war erheblich alkoholisiert und wies einen Atemalkoholwert von über zwei Promille auf. Ihr wurde daraufhin eine Blutprobe abgenommen und ihr Führerschein wurde beschlagnahmt. Sie erwartet ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Unerlaubten entfernen vom Unfallort. Der entstandene Sachschaden an den Fahrzeugen wird auf ca. 5500,- Euro geschätzt.

Achim / Unfallzeugen gesucht

Am 23.05.2014 gegen 17:15 Uhr erlitt ein vierzehnjähriger Jugendlicher leichte Verletzungen, nachdem er in der Straße An der Lehmkuhle als Fußgänger im Einmündungsbereich zur Obernstraße von einem abbiegenden Pkw erfasst wurde. Nach der Kollision flüchtete der silberne Pkw, ohne sich um den verletzten Jungen zu kümmern, unerlaubt vom Unfallort. Die Polizei Achim bittet unter 04202/9960 um Zeugenhinweise.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Einsatzleitstelle
Telefon: 04231/806-212

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell