Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: ++ Drogenfund bei Fußgängerin ++ Hoher Sachschaden nach Verkehrsunfall ++ Audifahrer leicht verletzt ++ Nach Parkplatzunfall geflohen ++

Landkreis Verden (ots) -

Drogenfund bei Fußgängerin
Verden (hc)  Am Mittwoch gegen 01.00 Uhr kontrollierten Beamte der 
Polizei Verden eine 24 Jahre alte Fußgängerin in der Bremer Straße. 
Während der Kontrolle nahmen sie einen verdächtig süßlichen Geruch 
wahr. In einer mitgeführten Tasche fanden die Polizisten eine 
grünliche Substanz, bei der es sich um eine geringe Menge Cannabis 
handelte. Die 24-jährige Frau aus Bremen räumte dies schließlich ein.
Daraufhin leiteten die Beamten ein Strafverfahren wegen eines 
Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ein. Außerdem stellten sie
die Drogen sicher. 


Hoher Sachschaden nach Verkehrsunfall
Achim-Baden (hc)  Hoher Sachschaden war die Folge eines 
Verkehrsunfalls am Dienstag um 10.00 Uhr in der Straße Badener Holz. 
Eine 63 Jahre alte Opelfahrerin aus Achim wollte mit ihrem Auto von 
der Industriestraße nach links auf die Straße Badener Holz (K6) 
einbiegen. Hierbei übersah sie die Vorfahrt des von links kommenden 
35 Jahre alten Lkw-Fahrer aus Achim, der in Richtung Baden unterwegs 
war. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Es entstand ein Schaden
von 15.000 Euro. 


Audifahrer leicht verletzt
Ottersberg (hc)  Als eine 46 Jahre alte Audifahrerin aus Walsrode am 
Dienstagabend um 22.00 Uhr von der Großen Straße ((L168) nach links 
in die Straße Im Fort abbiegen wollte, übersah sie einen 
entgegenkommenden 35 Jahre alten Audifahrer aus Ottersberg. Bei dem 
Zusammenstoß wurde der 35jährige leicht verletzt. An beiden 
Fahrzeugen entstand ein Schaden von über 10.000 Euro. Gegen die 
Walsroderin wurde ein Strafverfahren wegen fahrlässiger 
Körperverletzung eingeleitet. 


Nach Parkplatzunfall geflohen
Verden (hc)  Auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes an der 
Max-Planck-Straße wurde am Dienstagnachmittag gegen 15.30 Uhr ein 
Renault beschädigt. Ein unbekannter Fahrzeugführer kollidierte 
vermutlich beim Rangieren in oder aus einer Parklücke mit dem 
geparkten Renault. Es entstand ein Schaden in Höhe von mehreren 
Hundert Euro. Die Polizei Verden ermittelt wegen Unfallflucht.  

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Helge Cassens
Telefon: 04231/806-104
Mobil: 0152 / 56 88 06 04
E-Mail: pressestelle@pi-ver.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Das könnte Sie auch interessieren: