Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: ++ Zwei schwer verletzte Motorradfahrer ++ Tankstelle überfallen ++ Außenspiegel entwendet ++ Einbruch in Einfamilienhaus ++ Audi A4 entwendet ++ Xenon-Scheinwerfer entwendet ++ Vorfahrt missachtet ++

Landkreis Verden (ots) -

Zwei schwer verletzte Motorradfahrer
Blender (hc) Ein Zusammenstoß zweier Motorradfahrer forderte am 
Dienstagabend, gegen 17:40 Uhr, auf der Intscheder Dorfstraße zwei 
Schwerverletzte. Ein 30 Jahre alter Langwedeler befuhr mit seinem 
Motorrad die Intscheder Dorfstraße (K 9) von Intschede in Richtung 
Blender. Dort überholte er mehrere Pkw und übersah dabei den 
entgegenkommenden 49 Jahre alten Motorradfahrer aus Langwedel. Es kam
nicht zur Frontalkollision, beide Motorradfahrer streiften sich 
jedoch seitlich im Vorbeifahren. Beide Männer konnten einen Sturz 
verhindern, ließen ihre Motorräder ausrollen und blieben etwa einen 
Kilometer voneinander entfernt stehen. Beide Langwedeler verletzten 
sich schwer, es besteht jedoch bei beiden keine Lebensgefahr. Der 
30-Jährige wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik 
geflogen. Der 49-Jährige wurde mit einem Rettungswagen 
abtransportiert. An beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden von 
insgesamt etwa 1.000 Euro. Für die Unfallaufnahme und die Bergung der
Fahrzeuge musste die K 9 bis etwa 18:30 Uhr voll gesperrt werden.


Tankstelle überfallen
Achim (hc) Dienstagabend, gegen 21:30 Uhr, suchte ein Räuber die 
Tankstelle an der Embser Landstraße auf. Unter Vorhalt einer Pistole 
forderte er von der 26 Jahre alten Angestellten die Herausgabe des 
Geldes aus der Kasse. Bevor die Angestellte Geld aushändigen konnte, 
flüchtete der Täter lediglich mit Zigarettenpäckchen. Geld erlangte 
er nicht. Eine groß angelegte Fahndung der Polizei verlief 
ergebnislos. Das Polizeikommissariat Achim sucht nun nach dem Räuber,
der etwa 30 Jahre alt, kräftig und etwa 175-180 cm groß sein soll. 
Der Mann soll ein südländisches Erscheinungsbild haben und eine 
grau/schwarze Fleecejacke mit Aufdruck sowie sogenannte 
"Känguru-Taschen" tragen. Der Räuber trug keine Maskierung, sondern 
lediglich eine schwarze Mütze. Bei der Tatausführung nutzte er eine 
kleine Pistole. Er sprach mit nur leichtem Akzent gutes Deutsch. 
Zeugen werden gebeten, Hinweise an die Polizei Achim unter Tel. 
04202/9960 zu richten.


Außenspiegel entwendet
Achim (hc) Die Außenspiegel eines BMW, der in der 
Hinrich-Brüns-Straße geparkt war, wurden zwischen Montag, 06:30 Uhr, 
und Dienstag, 06:30 Uhr, entwendet. Die Täter gingen offenbar 
fachmännisch vor und richteten dabei einen Schaden von etwa 1000 Euro
an. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Achim unter Tel. 
04202/9960 zu melden.


Einbruch in Einfamilienhaus
Achim/Uesen (hc) Vermutlich über das Garagendach kamen die Einbrecher
zwischen Montag, 19:50 Uhr, und Dienstag, 06:40 Uhr, als sie in ein 
Einfamilienhaus in der Uesener Feldstraße einbrachen. Nach Aufhebeln 
eines Fensters wurde ein Raum durchsucht, jedoch kein Diebesgut 
erlangt. Der Täter flüchtete unerkannt. Es entstand ein Schaden von 
200 Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Achim unter 
Tel. 04202/9960 zu melden.


Audi A4 entwendet
Langwedel (hc) In der Nacht von Montag, 18:30 Uhr, auf Dienstag, 
07:00 Uhr, entwendeten unbekannte Täter aus einem Carport neben einem
Einfamilienhaus in der Elbinger Straße einen Audi A4. Der schwarze 
Audi A4 Avant hatte das Kennzeichen VER-R 1057 und einen Wert von 
etwa 8000 Euro. Der Pkw wird von den Tätern ohne Originalschlüssel 
geführt. Die Polizei Verden hat die Ermittlungen aufgenommen und 
bittet Zeugen, sich unter Tel. 04231/8060 zu melden. 


Xenon-Scheinwerfer entwendet
Verden (hc) Aus einem BMW 5er, der auf dem Parkplatz vor dem 
Landgericht am Johanniswall geparkt war, entwendeten unbekannte Täter
zwischen Montag, 20:00 Uhr, und Dienstag, 08:30 Uhr, beide 
Frontscheinwerfer. Nachdem eine Seitenscheibe eingeschlagen war, 
konnte die Motorhaube geöffnet werden. Anschließend wurden die zwei 
Xenon-Scheinwerfer fachmännisch ausgebaut. Es entstand ein Schaden 
von etwa 2700 Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei 
Verden unter 04231/8060 zu melden.


Unfallverursacher flüchtet
Verden (hc) Auf dem Parkplatz des Fachmarktzentrums wurde am 
Dienstag, zwischen 09:45 Uhr und 16:15 Uhr, ein geparkter Seat 
beschädigt. Ein unbekannter Fahrzeugführer stieß vermutlich beim Ein-
oder Ausparken mit einem seinem Fahrzeug gegen die linke 
Fahrzeugseite des Seat. Dabei entstand an dem geparkten Pkw ein 
Schaden in Höhe von ca. 2.000 Euro. Der Unfallverursacher flüchtete 
vom Unfallort, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Zeugen werden 
gebeten, sich bei der Polizei Verden unter Tel. 04231/8060 zu melden.


Vorfahrt missachtet
Ottersberg/Quelkhorn (hc) Die Vorfahrt missachtet hat am Dienstag, 
gegen 17:00 Uhr, eine 90 Jahre alte VW-Fahrerin aus Lilienthal, als 
sie die Lilienthaler Straße (L154) überqueren wollte. Als sie vom 
Müslüttens Damm kam, übersah den vorfahrtberechtigten, aus Richtung 
Lilienthal kommenden Trecker, in dem ein 59 Jahre alter Mann aus 
Lilienthal saß. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, wobei der 
Trecker anschließend gegen einen an der Einmündung zur L 154 aus 
Richtung Fischerhude kommenden Hyundai geschleudert wurde, in dem 
sich eine 57 Jahre alte Frau aus Lilienthal befand. Alle drei 
Fahrzeuge wurden beschädigt, an den beiden Pkw entstand sogar 
Totalschaden. Die Höhe der Beschädigungen an allen drei Fahrzeugen 
wird auf 15.000 Euro geschätzt.


23-Jährige leicht verletzt
Verden (hc) Als eine 23 Jahre alte VW-Fahrerin aus Blender die 
Hamburger Straße stadteinwärts befuhr, musste sie verkehrsbedingt bis
zum Stillstand abbremsen. Der dahinter fahrende 19 Jahre alte 
Mitsubishi-Fahrer aus Langwedel bemerkte dies zu spät und fuhr auf. 
An beiden Pkw entstand Sachschaden in Höhe von ca. 4.000 Euro. Die 
23-jährige Frau verletzte sich bei dem Unfall leicht. 

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Helge Cassens
Telefon: 04231/806-104
Mobil: 0152 / 56 88 06 04
E-Mail: pressestelle@pi-ver.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Das könnte Sie auch interessieren: