Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: Pressemeldung vom 23.02.2014

Verden/Osterholz (ots) - Pressemeldung vom 23.02.2014

Pkw gerät während der Fahrt auf der Autobahn in Brand

Langwedel. Am Samstagabend befuhr ein 37-jähriger Nienburger mit seinem BMW die A27 in Richtung Cuxhaven. In Höhe der Rastanlage Goldbach fiel plötzlich die Motorleistung seines Pkw rapide ab und kurz darauf bemerkte er auch schon Brandgeruch und Rauch, der aus der Lüftung in sein Fahrzeug strömte. Geistesgegenwärtig stoppte er den Pkw auf dem Standstreifen. Sein 41-jähriger Begleiter und er konnten nach dem Aussteigen bereits aus dem Motorraum lodernde Flammen sehen. Um Gefährdungen für andere, vorbeifahrende Verkehrsteilnehmer auszuschließen und für die Löscharbeiten der Freiwilligen Feuerwehr aus Langwedel, wurde die A27 in Richtung Cuxhaven für knapp 15 Minuten gesperrt. Trotz des raschen Feuerwehreinsatzes war der über 10 Jahre alte BMW jedoch nicht mehr zu retten. Er besitzt nur noch Schrottwert. Die beiden Insassen kamen mit dem Schrecken davon, blieben ansonsten aber unverletzt.

Außenspiegel abgefahren - Verursacher flüchtig

Ottersberg/OT Quelkhorn. In den Abendstunden des Samstag 22.02.14 beschädigte ein unbekannter Fahrzeugführer im Vorbeifahren in der Straße Am Mühlenberg einen am Straßenrand parkenden Pkw. Bei dem parkenden Pkw, Opel Astra, wurde der rechte Außenspiegel abgefahren. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Achim unter 04202-9960 zu melden.

Sachbeschädigung

Grasberg. Unbekannte Täter haben am Samstag, gegen 22.20 Uhr, auf dem Parkplatz des NP-Marktes in Grasberg, Speckmannstraße, einen Fahnenmast beschädigt, so dass dieser umknickte und auf einen auf dem Parkplatz geparkten Pkw fiel. An dem Pkw entstand Sachschaden. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei unter 04791/3070 zu melden.

Sachbeschädigung

Osterholz-Scharmbeck. 13 gläserne Pfostenkappen eines Gartenzaunes haben unbekannte Täter am Samstagabend im Bereich des Hördorfer Wegs in Osterholz-Scharmbeck mit einem unbekannten Gegenstand beschädigt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei unter 04791/3070 zu melden.

Verkehrsunfall in Lilienthal

Lilienthal. Zu einem Verkehrsunfall mit einem Sachschaden von ca. 15.000 Euro kam es am Samstagabend an der Kreuzung Truperdeich und Lilienthaler Allee. Ein 22-jähriger Delmenhorster übersah beim Abbiegen von der Straße Truperdeich in die Lilienthaler Allee den Pkw eines bevorrechtigten 54-jährigen Lilienthalers. Es kam zum Zusammenstoß. Die Insassen blieben zum Glück unverletzt.

Unglücksfall

Eine Zigarette vor dem Schlafengehen wurde einem 42-jährigen Berliner beinahe zum Verhängnis. Bei dem Versuch, eine Lichtplatte zu übersteigen, trat er auf die Platte und stürzte drei Meter tief in den Kellereingang eines Hotels in Worpswede. Der Verunglückte verletzte sich leicht und wurde durch eine Vielzahl von Feuerwehrkräften aus seiner misslichen Lage befreit. Nach kurzer ärztlicher Behandlung konnte der Unglücksrabe seinen wohlverdienten Schlaf antreten.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Erweiterte Wachfunktion
Harth,POK
Telefon: 04231/806-212

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Das könnte Sie auch interessieren: