Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: ++ Raub auf Getränkemarkt war vorgetäuscht ++ Drogen im Pkw gefunden ++ Alkoholisiert und ohne Führerschein ++ Sattelzug übersehen ++

Landkreis Verden (ots) -

Raub auf Getränkemarkt war vorgetäuscht
Achim (hc). Der Raub auf den Getränkemarkt an der Hauptstraße in 
Oyten am 29.01.2014 gegen 15:45 Uhr (siehe Pressemitteilung vom 
29.01.2014, 17.30 Uhr) war vorgetäuscht. Wie Ermittler des Kriminal- 
und Ermittlungsdienstes Achim mitteilten, sind zwei Männer geständig,
den Raub vorgetäuscht zu haben. Im Rahmen von Vernehmungen gaben der 
23 Jahre alte Mitarbeiter des Marktes sowie sein 26 Jahre alter 
Komplize zu, den Raub inszeniert zu haben, um an die Einnahmen des 
Marktes zu gelangen. Ein großer Teil der Beute wurde bereits 
aufgefunden. 

500 Liter Diesel Kraftstoff abgesaugt
Oyten (hc). In der Nacht von Montag, 20 Uhr auf Dienstag, 5 Uhr 
entwendeten unbekannte Täter aus einer Sattelzugmaschine, die auf dem
Parkplatz Oyten an der A1, Richtung Hamburg, geparkt war, ca. 500 
Liter Diesel. Die Täter machten sich an dem Tank zu schaffen, während
der ahnungslose Lkw-Fahrer im Führerhaus schlief. Der Schaden 
beziffert sich auf etwa 700 Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der
Autobahnpolizei Langwedel unter Telefon 04232/945990 zu melden.

Laptop entwendet 
Oyten (hc). Am Dienstagnachmittag, zwischen 13:30 Uhr und 18:15 Uhr, 
gelangten unbekannte  Einbrecher in der Tüchtener Straße nach 
Einwerfen einer Fensterscheibe in ein Einfamilienhaus. Aus dem Haus 
entwendeten sie einen Laptop. Der Schaden beläuft sich auf ca. 1.000 
Euro. Die Täter flüchten unerkannt. Das Polizeikommissariat Achim 
bittet Zeugen, Hinweise unter Telefon 04202/9960 mitzuteilen.

Einbruch in Einfamilienhaus
Achim (hc). Unbekannte Täter brachen in der Zeit zwischen Montag, 15 
Uhr und Dienstag, 9 Uhr in ein Einfamilienhaus in der Borsteler 
Landstraße. Sie betraten mehrere Räume des Hauses. Zur Zeit ist 
ungewiss, ob Diebesgut gestohlen wurde. Der Schaden beläuft sich 
jedoch auf mehrere Hundert Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der 
Polizei Achim unter Telefon 04202/9960 zu melden.

Drogen im Pkw gefunden
Verden (hc). Als ein 20 Jahre alter Mann aus Verden am Dienstag, um 
22:45 Uhr, mit einem VW im Stadtgebiet unterwegs war und ihm ein 
Streifenwagen entgegenkam, verhielt er sich auffällig, da er offenbar
flüchten wollte. Die Beamten der Polizei Verden folgten jedoch dem VW
und stoppten ihn in der Claus-Ruge-Straße. In der anschließenden 
Kontrolle wurden im Fahrzeug zwei Klemmbeutel mit Ecstasy-Pillen 
gefunden. Nun erwarten den Verdener sowie seiner 17 Jahre alten 
Beifahrerin ein Strafverfahren wegen Besitzes von Betäubungsmitteln. 
Die Ecstasy-Pillen wurden beschlagnahmt.

Reifen zerstochen
Achim / Embsen (hc). Alle vier Reifen eines Mazda, der an der 
Hauptstraße geparkt war, wurden in der Nacht zwischen Montag, 18:30 
Uhr und Dienstag, 7 Uhr zerstochen. Der Schaden wird auf mehrere 
Hundert Euro geschätzt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei 
Achim unter Telefon 04202/9960 zu melden.

Alkoholisiert und ohne Führerschein
Oyten (hc). Auf einem Parkplatz an der Hauptstraße kontrollierten am 
Dienstag, gegen 13 Uhr Beamte der Polizeistation Oyten einen 53 Jahre
alten Mann aus Oyten, der in einem Mercedes rangierte. Deutlich war 
für die Beamten zu erkennen, dass der Mann beeinflusst war. Daher 
wurde ein Alkoholtest durchgeführt, der einen Wert von 3,48 Promille 
hergab. Es wurde gegen den Mann ein Strafverfahren eingeleitet sowie 
eine Blutprobe entnommen. Der Führerschein konnte jedoch nicht 
sichergestellt werden, da der Mann nicht im Besitz einer 
Fahrerlaubnis ist. Die 39 Jahre alte Mitfahrerin im Mercedes erwartet
ebenfalls ein Strafverfahren, da sie die eingesetzten Beamten wüst 
beleidigte.

Nach Unfall geflüchtet 
Oyten (hc). Am Dienstag, zwischen 08:20 Uhr und 08:30 Uhr, wurde auf 
einem Supermarktparkplatz an der Straße "Wehlacker" ein Mercedes 
erheblich beschädigt. Offenbar beim Rangieren in einer Parklücke 
stieß ein unbekannter Fahrzeugführer gegen einen links daneben 
geparkten Mercedes. Der Unfallverursacher flüchtete vom Unfallort in 
unbekannte Richtung. Es entstand ein Schaden von 800 Euro. Zeugen 
werden gebeten, sich bei der Polizeistation Oyten unter Telefon 
04207/1285 zu melden.

Sattelzug übersehen
Verden / Borstel (hc). Am Dienstag, gegen 17 Uhr übersah ein 28 Jahre
alter Ford-Fahrer aus Achim einen Sattelzug, sodass es zum 
Zusammenstoß beider Fahrzeuge kam. Der Ford-Fahrer befuhr die 
Justus-von-Liebig-Straße in Richtung Max-Planck-Straße. Offenbar 
übersah er den von links herannahenden und bevorrechtigten Sattelzug,
der von einem 56 Jahre alten Mann aus Fallingbostel geführt wurde. Es
wurde bei dem Zusammenstoß keiner verletzt. Es entstand jedoch 
erheblicher Sachschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro. Beide Fahrzeuge 
waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. 

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Helge Cassens
Telefon: 04231/806-104
Mobil: 0152 / 56 88 06 04
E-Mail: pressestelle@pi-ver.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Das könnte Sie auch interessieren: