Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: ++ Einbruch in Einfamilienhaus ++ Einbruch in Schützenhalle ++ Zu tief ins Glas geschaut ++ Dänischer Autofahrer unter Drogen ++ Radfahrer übersehen ++

Landkreis Verden (ots) -

Einbruch in Einfamilienhaus
Verden (hc) Am Wochenende, zwischen Freitag, 17:30 Uhr, und Sonntag, 
20:50 Uhr, brachen bislang unbekannte Täter eine Tür eines 
Einfamilienhauses in der Walsroder Straße auf. Nachdem im Haus 
diverse Räume durchwühlt wurden, flüchteten die Täter unerkannt. Ob 
Diebesgut erlangt wurde, ist zurzeit unbekannt. Der Schaden beläuft 
sich jedoch auf mehrere Hundert Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei
der Polizei Verden unter Telefon 04231/8060 zu melden.

Einbruch in Schützenhalle
Blender / Holtum-Marsch (hc) Auf die Schützenhalle in der Straße 
"Jerusalem" haben es unbekannte Einbrecher im Zeitraum zwischen 
Samstag, 17:00 Uhr, und Sonntag, 09:00 Uhr, abgesehen. Nachdem eine 
Fensterscheibe eingeschlagen wurde, drangen sie in den Innenraum und 
entwendeten eine geringe Menge Bargeld. Der Gesamtschaden beläuft 
sich auf ca. 400 Euro. Da bislang keine Täterhinweise vorliegen, 
bittet die Polizei in Achim Zeugen, sich unter Tel. 04202/9960 zu 
melden.

Zu tief ins Glas geschaut
Verden (hc) Am Sonntag, gegen 13:40 Uhr, fiel ein Fahrer eines VW in 
der Eitzer Straße durch unsicheres Fahren auf. Da vermutet wurde, 
dass der Fahrer nicht verkehrstüchtig sein dürfte, wurde er durch die
Polizei Verden kontrolliert. Ein Alkoholtest ergab bei dem 49 Jahre 
alten Mann aus Kirchlinteln einen Wert von 1,25 Promille. Daraufhin 
leitete die Polizei ein Strafverfahren ein, führte eine Blutentnahme 
durch und beschlagnahmte den Führerschein des Mannes.

Dänischer Autofahrer unter Drogen
Achim (hc) Am Montagmorgen, um 00:45 Uhr, kontrollierten Beamte der 
Autobahnpolizei Langwedel einen dänischen VW-Fahrer, der auf der A 1 
in Richtung Hamburg unterwegs war. Da ein Drogenvortest positiv 
verlief, wurden ein Verfahren eingeleitet und eine Blutentnahme 
durchgeführt. Die Weiterfahrt wurde dem 28 Jahre alten Dänen 
untersagt. An Ort und Stelle musste er eine Sicherheitsleistung von 
400 Euro bezahlen.

Radfahrer übersehen
Achim (hc) Am Sonntag, gegen 11:30 Uhr, kam es zu einem Zusammenstoß 
zwischen einem Ford und einem Radfahrer. Als eine 45 Jahre alte Frau 
aus Edewecht mit ihrem Ford die A 27 an der Anschlussstelle 
Achim-Nord verließ, um auf die Embser Landstraße nach rechts 
abzubiegen, übersah sie einen von links kommenden, bevorrechtigten 
Radfahrer. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Der 77 Jahre 
alte Radfahrer aus Oyten verletzte sich dabei leicht. Es entstand ein
Schaden von ca. 300 Euro. 

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Helge Cassens
Telefon: 04231/806-0 (Durchwahl -104)
E-Mail: pressestelle@pi-ver.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Das könnte Sie auch interessieren: