Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: ++ Polizei fahndet nach Überfall in Worpswede nach einem schwarzen Ford Mondeo ++

Landkreis Osterholz (ots) -

Polizei fahndet nach Überfall in Worpswede nach einem schwarzen Ford 
Mondeo
Worpswede/Reeßum (hc) Die Polizeiinspektion Verden/Osterholz fahndet 
nach einem Ford Mondeo, der von zwei männlichen Tätern in der Nacht 
von Donnerstag auf Freitag gegen 01:00 Uhr in Worpswede geraubt 
wurde. Die Täter überfielen zunächst einen 63-jährigen Mann in seiner
Wohnung. Als es zu einem Handgemenge kam, wurde die Nachbarin, eine 
54-jährige Frau, wach und kam zu dem Tumult hinzu. Bei der 
Auseinandersetzung wurden in der Folge sowohl der 63-Jährige, seine 
Mieterin als auch die Täter verletzt.
Anschließend zwangen die unmaskierten Täter die beiden Opfer, in das 
Auto des 63-Jährigen einzusteigen. Zu viert fuhren sie vom Tatort in 
Worpswede über Lilienthal nach Reeßum (LK Rotenburg). Unterwegs wurde
von der erbeuteten Scheckkarte aus einem Geldautomaten ein 
Bargeldbetrag abgehoben. In Reeßum wurden die zwei Opfer verletzt aus
dem Auto gelassen. Die Täter flüchteten weiter mit dem Pkw des 
Opfers. Nun fahndet die Polizei nach den Tätern und dem entwendeten 
Fahrzeug. Dabei handelt es sich um einen Ford Mondeo Kombi in 
schwarz, Kennzeichen: OHZ-KT 216. Da die Täter als gewaltbereit 
gelten, bittet die Polizei Hinweisgeber, sich dem Fahrzeug oder den 
Männern nicht zu nähern, sondern die Polizei Verden unter Telefon 
04231/8060 oder jede andere Polizeidienststelle zu informieren. 

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Helge Cassens
Telefon: 04231/806-0 (Durchwahl -104)
E-Mail: pressestelle@pi-ver.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Das könnte Sie auch interessieren: