Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: ++ Container angezündet ++ Einbruch auf Campingplatz ++ Fahren ohne Versicherung ++ Verletzte nach Verkehrsunfall ++ Eine Verletzte bei Verkehrsunfall ++

Landkreis Verden (ots) -

Container angezündet
Verden (hc) Bereits am frühen Neujahrsmorgen beobachtete gegen 01:30 
Uhr ein Zeuge, wie Container auf dem Saumurplatz nahe des Hallenbades
in Brand gerieten. Dabei entstand ein Schaden von ca. 3.000 Euro. 
Außerdem beobachtete er, wie sich Jugendliche von den Containern 
entfernten. Da die Polizeiinspektion Verden/Osterholz von 
Sachbeschädigung durch Abbrennen von Silvesterböllern ausgeht, 
erhofft sie sich weitere Hinweise und bittet, Zeugen sich unter 
Telefon 04231/8060 zu melden.

Einbruch auf Campingplatz
Oyten (hc) Im Zeitraum zwischen Freitag, 00.00 Uhr und Sonntag, 14.00
Uhr, gelangte ein unbekannter Täter auf eine Campingplatz-Parzelle am
Behlingsee. Dort wurde in ein Gartenhaus eingebrochen und ein 
Elektrohobel entwendet. Der Gesamtschaden beläuft sich auf circa 500 
Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeistation Ottersberg 
unter Telefon 04205/8604 zu melden.

Fahren ohne Versicherung
Achim (hc) Im Rahmen einer Verkehrskontrolle am Sonntagabend gegen 
19.30 Uhr stellten Beamte des Polizeikommissariates Achim fest, dass 
der kontrollierte Opel nicht versichert war. Der Führer des Pkw, ein 
29 Jahre alter Mann aus Bremen, musste seinen Wagen an Ort und Stelle
stehen lassen. Ihn erwartet nun eine Strafanzeige.

Verletzte nach Verkehrsunfall
Ottersberg (hc) Auf der Straße Wümmingen kam es am Sonntag, gegen 
13.00 Uhr, zu einem Auffahrunfall. Ein 28 Jahre alter Zevener, Fahrer
eines Audi, befuhr die Landesstraße 155 in Richtung Posthausen. 
Offenbar bemerkte er aus Unachtsamkeit zu spät, dass die vor ihm 
fahrende 48-jährige Fahrerin eines Fiat verkehrsbedingt abbremsen 
musste. Es kam zum Auffahrunfall, bei dem die 48 Jahre alte 
Fiat-Fahrerin aus Ottersberg sowie ihre gleichaltrige Beifahrerin 
leicht verletzt wurden. Die beiden Fahrzeuge wurden beschädigt, es 
entstand ein Schaden von circa 4.000 Euro.

Eine Verletzte bei Verkehrsunfall
Oyten (hc) Auf der A1 in Richtung Osnabrück kam es am Sonntag, gegen 
12.15 Uhr, in Höhe Oyten zu einem Verkehrsunfall. Eine 65 Jahre alte 
Fahrerin eines Mitsubishi beabsichtigte, nach links auszuscheren, um 
zu überholen. Sie erschrak, als sie im toten Winkel ein Fahrzeug sah 
und verzog ihr Lenkrad, woraufhin sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug
verlor. Sie schleuderte zunächst in die Mittelschutzplanke und dann 
zurück auf die Fahrbahn. Die alleinbeteiligte Frau aus Bremen wurde 
bei dem Unfall leicht verletzt. Es entstand ein Schaden von circa 
5.000 Euro. 

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Helge Cassens
Telefon: 04231/806-0 (Durchwahl -104)
E-Mail: pressestelle@pi-ver.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Das könnte Sie auch interessieren: