Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: Pressemeldung PI Verden/Osterholz v. 05.01.2014

Landkreise Verden u. Osterholz (ots) - Unfallverursacher gesucht Osterholz-Scharmbeck Am Samstagmittag ereignete sich in der Zeit von 12 bis 12:30 Uhr in der Straße Am Pumpelberg in Osterholz-Scharmbeck eine Verkehrsunfallflucht. Nach bisherigen Feststellungen parkte ein 51-jähriger Mann seinen schwarzen Pkw Mercedes in der Parkreihe vor dem Toom-Baumarkt. Als er seinen Einkauf beendet hatte und zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, stellte er frische Beschädigungen am Heck seines Pkw fest. Es wurde ein Sachschaden von mindestens 1000 Euro verursacht. Bei dem Verursacher könnte es sich um einen weißen Opel Corsa älteren Baujahres gehandelt haben. Zeugen des Verkehrsunfalles werden gebeten, sich mit dem Polizeikommissariat Osterholz unter der Telefonnummer 04791/307-0 in Verbindung zu setzen.

Radfahrer übersehen - Ein Leichtverletzter Schwanewede Zu einem Verkehrsunfall mit einem Leichtverletzten wurde die Polizei am Samstagnachmittag gegen 14:50 Uhr gerufen. Nach bisherigen Feststellungen befuhr ein 34-jähriger Mann aus Bremen mit seinem Ford Fiesta in Schwanewede den Hamfährer Weg in Richtung Meyenburger Straße. Unmittelbar vor Erreichen der Einmündung missachtete er vermutlich aus Unachtsamkeit einen 43-jährigen Mann, der mit seinem Fahrrad den Radwed in Richtung Schwanewede befuhr. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Der Radfahrer stürzte und verletzte sich dabei leicht. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 500,- Euro. Gegen den Unfallverursacher wurde ein Verfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.

Radfahrerin übersehen - eine Leichtverletzte Oyten Ein 38-jähriger aus Oyten befuhr am Samstag, 04.01.2014, gegen 12.15 Uhr mit einem Pkw in Oyten die Straße Auf der Geest und wollte nach links in die Stader Straße einfahren. Dabei übersah er eine von links kommenden, bevorrechtigte 16-jährige Fahrradfahrerin aus Oyten, wodurch es zu einem Zusammstoss kam. Die Radfahrerin kam zu Fall und wurde leicht verletzt. Es enstand ein Sachschaden von ca. 1200,-Euro.

Verkehrsunfallflucht Ottersberg-Posthausen Ein bisher unbekannter Fahrzeugführer beschädigte vermutlich bei Ein-oder Ausparken in Ottersberg-Posthausen, Parkplatz eines Schnellrestaurantes am Samstag, 04.01.2014, in der Zeit zwischen 15.15 h und 15.50 h einen dort abgestellten blauen Pkw Mercedes an der Heckstoßstange. Der Unfallverursacher entfernte sich vom Unfallort. Es enstand ein Schaden von ca. 1000,- Euro. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Achim, Tel. 04202/9960, zu melden.

Verkehrsunfall auf der BAB 27 mit Leichtverletzten Kirchlinteln. Am Sonntagmorgen, gegen 08.10 Uhr, ereignete sich auf der BAB 27 zwischen den Anschlussstellen Walsrode-West und Verden-Ost ein Verkehrsunfall, bei dem alle Beteiligten in ihren Pkw leicht verletzt wurden. Ein 23-jähriger aus dem Emsland fuhr bei sehr geringem Verkehrsaufkommen mit hoher Geschwindigkeit in den Pkw einer 58-jährigen aus Uelzen. Dabei wurden die beiden Fahrzeugführer, sowie die 81-jährige Beifahrerin aus Uelzen leicht verletzt und ins nahegelegene Krankenhaus verbracht. Beim Unfallverursacher dürfte seine Alkoholisierung eine Rolle gespielt haben, da bei einem Test eine Atemalkoholkonzentration von 2,06 Promille festgestellt wurde. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und der Führerschein einbehalten. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren. Gegen die Unfallbeteiligte aus Uelzen wird ebenso strafrechtlich ermittelt, da sie nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Eine Weiterfahrt musste in beiden Fällen nicht unterbunden werden, da die Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit waren und von einem Abschleppunternehmen entfernt werden mussten. Der enstandene Gesamtschaden betrug ca. 12500 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Einsatzleitstelle
Telefon: 04231/806-212

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Das könnte Sie auch interessieren: