Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland
Keine Meldung von Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland mehr verpassen.

03.07.2018 – 10:30

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland

POL-OL: +++ Zeugenaufruf nach sexueller Belästigung +++

Oldenburg (ots)

Eine 19-jährige Frau ist am vergangenen Samstag gegen 21.30 Uhr Opfer einer sexuellen Belästigung geworden.

Die Frau mit Wohnsitz in Oldenburg war zu Fuß auf der Clausewitzstraße unterwegs, als plötzlich ein unbekannter Mann auftauchte und sich ihr in den Weg stellte. Als die 19-Jährige weitergehen wollte, hielt der Unbekannte sie zunächst an der Hand fest, zog sie dann gegen deren Willen an sich und küsste sie auf den Kopf. Die Frau drehte sich daraufhin von dem Täter weg und versuchte, wegzulaufen. Daraufhin umfasste der Mann sie nochmals, ließ aber schließlich von ihr ab. Die 19-Jährige rannte sofort los; der unbekannte, etwa 30 Jahre alte Täter folgte ihr noch kurz.

Am Sonntag erstattete die Oldenburgerin Anzeige bei der Polizei. Es soll sich um einen etwa 180 cm großen schlanken und sportlichen Mann gehandelt haben. Er hatte blonde Locken mit Geheimratsecken und war nach Angaben des Opfers mit einem roten Pullover bekleidet. Über der Schulter trug er eine Gürteltasche. Der Mann soll gebrochenes Deutsch mit deutlichem Akzent gesprochen haben. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter Telefon 790-4115 zu melden (774629).

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland
Pressestelle
Stephan Klatte
Telefon: 0441 790 4004
E-Mail: pressestelle@pi-ol.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_olden
burg_stadt_ammerland

Rückfragen innerhalb der Bürodienstzeiten bitte an die Pressestelle.

https://twitter.com/polizei_ol

Original-Content von: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland, übermittelt durch news aktuell