Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland mehr verpassen.

24.05.2018 – 19:37

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland

POL-OL: ++ Verkehrsunfallflucht auf der Autobahn ++ Zeugen gesucht ++

Oldenburg (ots)

++ Am Donnerstag, dem 24.05.2018, gegen 15.10 Uhr, kam es auf der A 29, Fahrtrichtung Wilhelmshaven, kurz hinter dem Autobahnkreuz Nord, zu einem Verkehrsunfall mit anschließender Unfallflucht. Dabei kollidierte ein 42jähriger Fahrzeugführer aus Sande zunächst mit der Mittelschutzplanke und kam anschließend mit seinem Pkw auf dem Seitenfahrstreifen zum Stehen, nachdem ein hellblauer Ford Kombi mit Friesländer Kennzeichen unvermittelt zum Überholen ausscherte und dabei anscheinend den, auf dem Überholfahrstreifen fahrenden Sander übersah. Der Verunfallte blieb glücklicherweise unverletzt, am Fahrzeug entstand leichter Sachschaden. Der Verursacher setzte seine Fahrt in Richtung Wilhelmshaven fort, ohne sich um die Folgen des Unfalles zu kümmern. Aus diesem Grund sucht die Autobahnpolizei Oldenburg Zeugen des Vorfalles und bittet diese, sich unter 04402 / 933-0 zu melden. Insbesondere wird nach dem Fahrer eines Mercedes' gesucht, welcher unmittelbar nach dem Unfall kurz auf dem Seitenstreifen anhielt, seine Fahrt aber anschließend fortsetzte. ++

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland
PK BAB Oldenburg
Telefon: +49(0)4402-933 115
E-Mail: pressestelle@pi-ol.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_olden
burg_stadt_ammerland

Rückfragen innerhalb der Bürodienstzeiten bitte an die Pressestelle.

https://twitter.com/polizei_ol

Original-Content von: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland