Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland

POL-OL: +++ Ermittlungen nach versuchtem Tötungsdelikt - Polizei veröffentlicht Phantombild +++

Phantomzeichnung nach versuchtem Tötungsdelikt in Oldenburg

Oldenburg (ots) - ++ Nachtrag zur Pressemitteilung von heute (10. März 2018), 13.58 Uhr ++

Im Zusammenhang mit den polizeilichen Ermittlungen nach einem versuchten Tötungsdelikt am Freitagabend in der Oldenburger Innenstadt hat ein Zeichner des Landeskriminalamts Niedersachsen mithilfe von Zeugenaussagen eine Phantomzeichnung des Täters erstellt. Zeugen, die den abgebildeten 25-35 Jahre alten, ca. 184 cm großen Mann kennen oder sonstige Hinweise zu dieser Person geben können, werden dringend gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen: Telefon 0441/790-4115. (285405)

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland
Pressestelle
Stephan Klatte
Telefon: 0441 790-4004 oder -4117
E-Mail: pressestelle@pi-ol.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_olden
burg_stadt_ammerland

Rückfragen innerhalb der Bürodienstzeiten bitte an die Pressestelle.

https://twitter.com/polizei_ol

Original-Content von: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland

Das könnte Sie auch interessieren: