Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland

POL-OL: Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens

Oldenburg (ots) - Am Do., 08.02.18, gg. 21.30 Uhr, bricht auf einem landwirtschaftlichen Anwesen in Westerstede / Spohlermehden ein Feuer aus. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte steht das Wohngebäude des Anwesens bereits in Vollbrand. - Die Bewohner des Hauses hatten sich zuvor in Sicherheit bringen können. Zur Brandbekämpfung wurden insgesamt 12 Freiwillige Ortsfeuerwehren der Umgebung angefordert. Durch intensive Löscharbeiten konnte ein Übergreifen der Flammen auf die Stall- und Nebengebäude verhindert werden, wobei die Arbeiten der Feuerwehren zusätzlich durch die frostigen Temperaturen erschwert wurden. Das Wohngebäude selbst war nicht mehr zu retten. Bei den Löscharbeiten wurde ein Feuerwehrmann leicht verletzt. Der durch den Brand entstandene Sachschaden dürfte beträchtlich sein. Zur genauen Schadenshöhe sind zur Zeit allerdings keine Angaben möglich. Die Brandursache ist bislang ungeklärt. Die Ermittluiungen der Polizei dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland
PK Westerstede
Michael Kruggel, PHK
Telefon: +49(0)4488/833-115
E-Mail: pressestelle@pi-ol.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_olden
burg_stadt_ammerland

Rückfragen innerhalb der Bürodienstzeiten bitte an die Pressestelle.

https://twitter.com/polizei_ol

Original-Content von: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland

Das könnte Sie auch interessieren: