Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland

POL-OL: +++ Brandstiftungen - Versicherung setzt Belohnung aus +++

POL-OL: +++ Brandstiftungen - Versicherung setzt Belohnung aus +++
Rotes Damenfahrrad der Marke "Pegasus"

Oldenburg (ots) - Wie bereits berichtet kam es am vergangenen Wochenende zu mehreren Brandstiftungen im Stadtgebiet Oldenburgs. In der Nacht zu Sonntag wurden im Bereich Am Drielaker Kanal und Am Scheibenplatz auf insgesamt drei Grundstücken Brände gelegt. In einem Fall griff das Feuer von dem in Brand gesetzten Gartenhaus auf das Wohnhaus über.

Etwa zeitgleich wurden unverschlossene Pkw von unbekannten Personen geöffnet und durchsucht.

Im zeitlichen Zusammenhang mit den Bränden klingelte eine bislang unbekannte Person bei einer betroffenen Familie an der Haustür und machte die Bewohner auf das Feuer aufmerksam. Diese Person wird dringend als Zeuge gesucht.

Desweiteren hielt sich zur tatrelevanten Zeit eine Gruppe von Jugendlichen im dortigen Bereich auf, die von der Polizei dringend gesucht wird.

In der Nacht zu Montag, 3.45 Uhr, wurde an der Alexanderstraße ein Carport mit Schuppen in Brand gesetzt. Das Feuer griff auf das angrenzende Mehrfamilienhaus über. Durch die Hitze gerieten auch zwei in der Nähe geparkte Pkw in Brand. Darüber hinaus wurden durch die starke Hitzeentwicklung an angrenzenden Gebäuden Fenster in Mitleidenschaft gezogen.

In derselben Nacht kam es in Tatortnähe zu Sachbeschädigungen an einem Pkw sowie einem Roller. Vermutlich ließ der noch unbekannte Täter ein Damenfahrrad der Marke PEGASUS zurück, das er kurz zuvor entwendete.

Wer kann Angaben zur Herkunft des Fahrrades machen?

Der bei diesen Bränden verursachte Schaden beträgt nach ersten Schätzungen mehrere Hunterttausend Euro.

Im Zusammenhang mit diesem Bränden setzt die Versicherung eine Belohnung in Höhe von insgesamt 2.000 Euro für Hinweise aus, die zur Ergreifung der Täter führen.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei nach wie vor unter der Telefonnummer 790-4115 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland
Pressestelle
Stephan Klatte
Telefon: 0441 790 4004
E-Mail: pressestelle@pi-ol.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_olden
burg_stadt_ammerland

Original-Content von: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland

Das könnte Sie auch interessieren: