Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland

21.09.2017 – 12:12

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland

POL-OL: ++ Bad Zwischenahn - Diebe in der Hermann-Löns-Straße erneut unterwegs - vorläufige Festnahmen von zwei mutmaßlichen Tätern durch die Polizei ++

Oldenburg (ots)

Bereits in der Nacht zu Mittwoch, 20.09.2017 (19.00 - 08.00 Uhr), kam es in der Hermann-Löns-Straße und sowie im Behntweg in Kayhausen zu mehreren Diebstählen. Über die Vorfälle wurde in der Pressemeldung vom 20.09.2017 (13.34 Uhr) bereits berichtet.

In der vergangenen Nacht wurden erneut Diebstähle im Bereich der Hermann-Löns-Straße verübt. Ein Zeuge, dessen Pkw in der Nacht zu Mittwoch aufgebrochen worden war, meldete der Polizei Bad Zwischenahn um 03.30 Uhr verdächtige Personen auf seinem Grundstück. Durch die eingesetzten Polizeibeamten konnten wenige Minuten später auf einem Grundstück - Am Moordamm - zwei tatverdächtige Personen angetroffen und vorläufig festgenommen werden. Die beiden Männer (27 und 29 Jahre alt) hatten bereits aus dem Gartenschuppen des Hinweisgebers eine Tasche mit einem zusammengeklappten Pavillon sowie zwei Bratpfannen gestohlen und in einem in der Hermann-Löns-Straße geparkten Pkw abgelegt. In dem Pkw befanden sich weitere gestohlene Gegenstände - so die erste Einlassung des 27-jährigen Mannes. Diese Gegenstände (Werkzeuge, Akku-Maschinen und weitere elektrische Geräte) wollen die beiden mutmaßlichen Täter in der letzten Nacht aus unverschlossenen Garagen und Schuppen gestohlen haben.

In den polizeilichen Vernehmungen gaben die beiden vorläufig festgenommenen Personen zu, in der Nacht zu Donnerstag, 21.09.2017, vier bis fünf Diebstähle begangen und das Diebesgut in dem genutzten Pkw deponiert zu haben. Ausdrücklich bestritten die beiden Männer, auch für die Straftaten in der Nacht zu Mittwoch verantwortlich zu sein.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen (Wohnungs- und Fahrzeugdurchsuchung, Vernehmungen und erkennungsdienstliche Behandlungen) durften die beiden Männer die Polizeidienststelle wieder verlassen.

Zeugen, die die verdächtigen Personen ebenfalls gesehen haben oder durch einen Diebstahl betroffen sind, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 04403/927-115 mit dem Polizeikommissariat Bad Zwischenahn in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland
PK Bad Zwischenahn
Telefon: +49(0)4403/927 115
E-Mail: pressestelle@pi-ol.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_olden
burg_stadt_ammerland

Original-Content von: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland