Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland

POL-OL: ++Versuchter Einbruch in Apotheke++

Oldenburg (ots) - Zu einem versuchten Einbruch in eine Apotheke in Augustfehn, Mühlenstraße, kam es am 04.08.2017, gegen 02:45 Uhr. Eine oberhalb der Apotheke wohnende 83 Jahre alte Zeugin wurde zur genannten Uhrzeit durch laute Geräusche am Gebäude geweckt und vermutete, dass sich Personen an den Fenstern der Apotheke zu schaffen machen würden. Sie informierte jedoch nicht die Polizei. Am heutigen frühen Morgen stellte sie dann Aufbruchspuren an den Fenstern der Apotheke fest und informierte die Polizei. Im Rahmen der polizeilichen Spurensuche wurde mehrere massive Hebelspuren an den Fenstern und an der Eingangstür festgestellt. Dem Täter/ den Tätern gelang es jedoch nicht, in die Apotheke einzubrechen. Gegen 02:20 Uhr hatte eine 38 Jahre alte Zeugin an der Bahnhofstraße ein lautes Knallgeräusch wahrgenommen. Als sie aus dem Fenster sah, erkannte sie in der Nähe des ehemaligen Bahnhofgebäudes eine ca. 170 cm große männliche Person, die mit einer grau-weißen Kapuzenjacke und einer hellblauen Hose bekleidet war. Eine sofort alarmierte Polizeistreife suchte den Bereich ab. Weder die Ursache für den Knall noch die beobachtete Person konnte ermittelt werden. Aufgrund der örtlichen und zeitlichen Nähe ist von einem Zusammenhang beider Sachverhalte auszugehen. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Westerstede (04488/833-115) zu melden.

Rückfragen bitte an:


Polizeikommissariat Westerstede
EKHK Rolf Cramer
Telefon: 04488/833-125
Mobil: 04488/833-250
E-Mail: rolf.cramer@polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_olden
burg_stadt_ammerland

Original-Content von: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland

Das könnte Sie auch interessieren: