Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland

POL-OL: ++Verkehrsunfall mit 5 verletzten Personen auf der BAB 29 in Höhe Varel++

Oldenburg (ots) - Am Donnerstag, den 27 Juli 2017, um 17:20 Uhr, hat sich auf der BAB 29 zwischen den Anschlussstellen Varel/Obenstrohe und Varel/Bockhorn, in Fahrtrichtung Wilhelmshaven, ein Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen ereignet.

Nach ersten Erkenntnissen schert ein 87jährige Fahrer aus Berlin mit seinem Wohnmobil auf den Überholfahrstreifen aus, ohne auf den bereits überholenden PKW der 52 jährigen Frau aus Lorch zu achten. Es kommt zur seitlichen Kollision beider Fahrzeuge, wodurch der PKW der 52 jährigen Frau gegen die Mittelschutzplanke prallt und von dort zurück auf den Hauptfahrstreifen schleudert. Dort stößt der PKW mit einem Gespann (PKW mit Wohnwagen) des 46 jährigen Fahrzeugführers aus Niemegk zusammen. Alle Fahrzeuge kommen unfallbeschädigt und nicht mehr fahrbereit auf den Fahrstreifen der Autobahn zum Stehen, so dass die komplette Fahrbahn für kurze Zeit voll gesperrt (15 Minuten) wird. Anschließend wird der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Bei dem Unfall werden insgesamt 5 Personen leicht verletzt. Alle Fahrzeuge mußten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden wird auf ca. 23.000,-Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland
PK BAB Oldenburg
Telefon: +49(0)4402-933 115
E-Mail: pressestelle@pi-ol.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_olden
burg_stadt_ammerland

Original-Content von: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland

Das könnte Sie auch interessieren: