Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Oldenburg-Stadt / Ammerland mehr verpassen.

Polizeiinspektion Oldenburg-Stadt / Ammerland

POL-OL: +++ NACHTRAG zur Pressemitteilung von heute, 20.50 Uhr - Identität des Opfers geklärt +++

Oldenburg (ots)

Weitere Ermittlungen haben ergeben, dass es sich bei dem Opfer der Messerstecherei in der Achternstraße (Tatzeit 17.55 Uhr) um einen syrischen Staatsangehörigen im Alter von 33 Jahren gehandelt hat.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland
Pressestelle
Stephan Klatte
Telefon: 0441 790 4004
E-Mail: pressestelle@pi-ol.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_olden
burg_stadt_ammerland

Original-Content von: Polizeiinspektion Oldenburg-Stadt / Ammerland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Oldenburg-Stadt / Ammerland
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Oldenburg-Stadt / Ammerland
  • 31.05.2017 – 11:27

    POL-OL: ++ Einbruch in Schmuckgeschäft ++ Pkw-Aufbrüche ++

    Oldenburg (ots) - ++ Einbruch in Schmuckgeschäft ++ In der Nacht zu heute, 31. Mai 2017, brachen bislang unbekannte Täter in ein Schmuckgeschäft in der Kurwickstraße (Innenstadt) ein. Die Täter verschafften sich gegen 01:12 Uhr gewaltsam Zutritt zum Geschäft, indem eine Fensterscheibe zerstört wurde. Aus dem Verkaufsraum wurde anschließend diverser Schmuck ...

  • 31.05.2017 – 09:44

    POL-OL: ++ Versuchter Raub im Bürgerbusch ++

    Oldenburg (ots) - Zwei bislang unbekannte Jugendliche versuchten gestern Nachmittag einen 11-Jährigen Jungen im Großen Bürgerbusch auszurauben. Es konnte kein Raubgut erlangt werden, der Junge blieb unverletzt. In der Zeit zwischen 17.00 Uhr und 17.30 Uhr betrat der 11- Jährige, vom Scheideweg aus, den Großen Bürgerbusch. Auf dem Waldweg sprachen die zwei jugendlichen Täter den Jungen an und schubsten ihn. Im ...