Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland

31.05.2017 – 20:50

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland

POL-OL: +++ Messerstecherei mit tödlichem Ausgang in der Oldenburger Innenstadt - zwei Tatverdächtige vorläufig festgenommen +++

Oldenburg (ots)

Nach einer tödlichen Auseinandersetzung in der Achternstraße konnten zwei Tatverdächtige nach kurzer Flucht vorläufig festgenommen werden.

Die Tat hatte sich um 17.55 Uhr auf offener Straße ereignet. Nach den bisherigen Ermittlungen waren die beiden 22-jährigen syrischen Staatsangehörigen mit einem weiteren Mann in einen Streit geraten. Im Verlauf der Auseinandersetzung soll einer der beiden Tatverdächtigen ein Messer gezogen und auf das Opfer eingestochen haben. Der Mann starb noch am Tatort an seinen schweren Stichverletzungen. Die beiden Tatverdächtigen flüchteten nach der Tat.

Mehrere Augenzeugen machten während der ersten Befragungen detaillierte Angaben zu den flüchtigen Männern. Einer Polizeistreife fielen etwa eine Stunde nach der Tat zwei Männer in der Hauptstraße auf, auf die die Beschreibung zutraf. Einer der beiden 22-Jährigen ließ sich widerstandslos festnehmen. Der zweite Tatverdächtige versuchte zunächst, zu flüchten, konnte aber wenige Minuten später durch weitere Einsatzkräfte im Nahbereich ebenfalls gestellt und vorläufig festgenommen werden.

Die Identität des Opfers konnte bislang nicht zweifelsfrei geklärt werden; nach ersten Erkenntnissen waren religiöse Konflikte Auslöser der Auseinandersetzung.

Es wird nachberichtet; wegen der noch durchzuführenden Ermittlungen bittet die Polizei, zunächst von weiteren Nachfragen abzusehen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland
Pressestelle
Stephan Klatte
Telefon: 0441 790 4004
E-Mail: pressestelle@pi-ol.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_olden
burg_stadt_ammerland

Original-Content von: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland, übermittelt durch news aktuell