Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland

POL-OL: ++ Mehrere Radfahrer bei Unfällen leicht verletzt ++

Oldenburg (ots) - Am Dienstag kam es im Stadtgebiet zu mehreren Verkehrsunfällen, bei denen Radfahrer leicht verletzt worden sind.

Um 6.30 Uhr übersah ein 25-jähriger Fahrer eines Ford Fiesta beim Abbbiegen aus der Sachsenstraße in die Alexanderstraße eine 23-jährige Radfahrerin, die den linken Radweg der Alexanderstraße in Richtung Stadtmitte befuhr. Das Fahrrad der 23-Jährigen wurde von dem Fahrzeug erfasst; die Radfahrerin stürzte zu Boden und wurde dabei leicht verletzt. Sie wurde vorsorglich in ein Krankenhaus eingeliefert.

Um 7.40 Uhr kam es zu einem Unfall an der Ammerländer Heerstraße. Eine 32 Jahre alte Autofahrerin wollte vom Parkplatz eines Supermarktes auf die Fahrbahn der Ammerländer Heerstraße abbiegen. Dabei kollidierte ihr Toyota mit einem 13-jährigen Schüler, der nach bisherigen Kenntnissen ohne Licht den Radweg der Ammerländer Heerstraße benutzte. Der Junge wurde leicht verletzt.

Ein weiterer Unfall ereignete sich um 16.10 Uhr an der Johannisstraße. Ein 55-jähriger Radfahrer war auf der Ziegelhofstraße in Richtung Johannisstraße unterwegs. In Höhe des Einmündungsbereiches wurde er von dem Renault eines 28-jährigen Oldenburgers erfasst, der die Johannisstraße befuhr und beim Abbiegen die Vorfahrt des Radfahrers missachtete. Bei dem Sturz verletzt sich der Radfahrer leicht.

Zeugen der Unfälle können sich direkt an die Polizei wenden: Telefon 790-4115.

(201601487302, 201601487887, 201601491119)

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland
Pressestelle
Stephan Klatte
Telefon: 0441 790 4004
E-Mail: pressestelle@pi-ol.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_olden
burg_stadt_ammerland

Original-Content von: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland

Das könnte Sie auch interessieren: