Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

POL-PDLD: Wörth - unsinniger Trend bringt Bußgeld

Wörth (ots) - Wörth; In der letzten Zeit werden bei Verkehrskontrollen vermehrt Fahrzeuge von überwiegend ...

FW-MG: Inbetriebnahme eines Kaminofens löst Feuerwehreinsatz aus

Mönchengladbach-Hardterbroich-Pesch, 23.03.2019, 22:54 Uhr, Rheinstraße (ots) - Um 22:54 Uhr wurde der ...

16.11.2016 – 08:06

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland

POL-OL: ++ Bad Zwischenahn - Versuchter Einbruch in Autowerkstatt - Inhaberin vom Täter durch einen Schlag an den Kopf verletzt ++

Oldenburg (ots)

Am Dienstag, 15.11.2016, gegen 19.45 Uhr, bemerkt die Inhaberin eines Autohauses in Bad Zwischenahn, OT Rostrup, Westersteder Straße, eine unberechtigte Person auf dem rückwärtigen Firmengelände, die sich an der Tür zur Werkstatt zu schaffen macht. Die Person, die augenscheinlich versucht, die Tür aufzubrechen, wird durch die 50-jährige Firmeninhaberin angesprochen. Der junge Mann geht auf die Geschädigte zu, schlägt ihr mit einem unbekannten Gegenstand gegen den Kopf und flüchtet zu Fuß in Richtung Alpenrosenweg. Das Opfer erleidet eine Schürf-/Platzwunde an der Stirn sowie eine Jochbeinprellung und wird zur ärztlichen Versorgung dem Krankenhaus in Westerstede zugeführt. Der Täter wird wie folgt beschrieben:

männlich, auffällig klein und dick, ca. 155 cm groß, ca. 16 - 18 Jahre alt, bekleidet mit dunkler Hose (Jeans) und olivgrüner, etwa knielanger Jacke mit Kapuze, schwarze Schuhe

Eine sofort eingeleitete Fahndung mit mehreren Streifenwagen aus dem Ammerland sowie der Einsatz eines Diensthundes blieben bisher ohne Erfolg.

Zeugen, die die Person vor bzw. nach der Tat gesehen oder sonstige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 04403/927-115 mit dem Polizeikommissariat Bad Zwischenahn in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland
PK Bad Zwischenahn
Telefon: +49(0)4403/927 115
E-Mail: pressestelle@pi-ol.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_olden
burg_stadt_ammerland

Original-Content von: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland