Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland

POL-OL: +++ Mögliche Raubtat an der Hindenburgstraße - Polizei sucht Opfer +++

Oldenburg (ots) - In der Nacht zu Freitag (O.47 Uhr) wurde der Polizei über Notruf eine Schlägerei in der Hindenburgstraße gemeldet.

Mehrere Zeugen hatten beobachtet, wie drei Jugendliche in Höhe der Dobbenwiese auf ein auf dem Boden liegendes Opfer einschlugen und diesem offensichtlich das Smartphone entwenden wollten.

Die Polizei setzte mehrere Streifenwagen ein, die sich aus verschiedenen Richtungen dem Tatort näherten. Noch bei der Anfahrt konnten die Beamten drei Jugendliche sehen, die zu Fuß flüchteten. Auf die drei Personen traf die Beschreibung zu, die die Zeugen zuvor abgegeben hatten.

Die Beamten konnten die drei alkoholisierten Jugendlichen nach wenigen Metern aufhalten. Es handelte sich um zwei 16-Jährige aus Hude und einen 17-Jährigen aus Wardenburg.

Bei der Befragung gaben die Jugendlichen an, nichts mit der Tat zu tun zu haben.

Das Opfer der möglichen Raubtat konnte durch die Beamten nicht mehr angtroffen werden. Zur weiteren Auklärung der Tat sucht die Polizei nun weitere Zeugen sowie das Opfer, zu dem es bisher keine weiteren Erkenntnisse gab.

Hinweise nimmt die Polizei Oldenburg unter 0441/790-4115 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland
Pressestelle
Stephan Klatte
Telefon: 0441 790 4004
E-Mail: pressestelle@pi-ol.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_olden
burg_stadt_ammerland

Original-Content von: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland

Das könnte Sie auch interessieren: