Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland

POL-OL: ++ 32-Jährige schwebt nach schwerem Verkehrsunfall in Lebensgefahr ++

Übersichtsaufnahme des Verkehrsunfalles am Largauweg.

Oldenburg (ots) - Am Donnerstag ereignete sich um 9.45 Uhr auf dem Largauweg ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem eine 32 Jahre alte Frau lebensgefährlich verletzt wurde.

Nach Zeugenangaben wollte ein 82-Jähriger Oldenburger mit seinem Pkw nach links auf das Grundstück eines Mehrfamilien- und Ärztehauses am Largauweg abbiegen. Aus bisher nicht geklärten Gründen verlor er beim Abbiegevorgang die Kontrolle über das Fahrzeug und kollidierte mit dem Eingangsbereich des Hauses, vor dem sich die 32-Jährige aufhielt. Die Frau wurde zwischen dem Fahrzeug und der Eingangstür eingeklemmt; sie konnte von Mitarbeitern einer Handwerksfirma, die sich auf dem Grundstück aufhielten, befreit werden. Mit lebensgefährlichen Verletzungen wurde die 32-Jährige in ein Oldenburger Krankenhaus eingeliefert. Auch der 82 Jahrte alte Unfallverursacher wurde bei dem Unfall verletzt und befindet sich derzeit im Krankenhaus.

Am Fahrzeug sowie am Gebäude entstand Sachschaden in Höhe von jeweils mehreren tausend Euro.

Die Polizei Oldenburg sucht Zeugen des Unfalls. Diese werden gebeten, sich unter Telefon 0441/790-4115 melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland
Pressestelle
Stephan Klatte
Telefon: 0441 790 4004
E-Mail: pressestelle@pi-ol.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_olden
burg_stadt_ammerland

Original-Content von: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland

Das könnte Sie auch interessieren: