Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland

POL-OL: Oldenburg: Fußgänger von Auto überfahren +++ 30-Jähriger schwer verletzt +++ Polizei sucht Zeugen

Oldenburg (ots) - Ein 30-jähriger Fußgänger wurde am Dienstagabend, 15. Dezember 2015, an der Nadorster Straße in Höhe der Autobahnanschlussstelle bei einem Verkehrsunfall um kurz vor 23.00 Uhr schwer verletzt. Der oder die Fahrer/-in des unbekannten Pkw flüchtete anschließend und ließ den 30-Jährigen auf der Straße liegend zurück. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen.

Zum Zeitpunkt des Unfalls ist der 30-jährige Mann zu Fuß auf dem Bürgersteig unterwegs gewesen, als er von einem Pkw erfasst wurde, der auf die Autobahn gefahren ist. Der 30-Jährige musste anschließend vom Rettungsdienst und einem Notarzt versorgt werden und ist zur weiteren Behandlung in ein Oldenburger Krankenhaus eingeliefert worden.

Bei dem Fahrzeug soll es sich um einen Peugeot 306 gehandelt haben. Hinweise zum Unfall nimmt die Polizei unter 0441-7904115 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland
Pressesprecher
Mathias Kutzner
Telefon: 0441/7904004
Fax: 0441/7904080
E-Mail: pressestelle@pi-ol.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdol/oldenburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland

Das könnte Sie auch interessieren: