Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

POL-BO: Wattenscheid / "Tierischer Raubüberfall" im Stadtgarten - Wo ist der kleine Yorkshire-Terrier "Benny"?

Bochum (ots) - Und dann gab es am gestrigen Valentinstag (14. Februar) im Wattenscheider Stadtgarten diesen ...

01.11.2015 – 10:59

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland

POL-OL: ++Verkehrsunfall++ ++Zimmerbrand++

Oldenburg (ots)

++Verkehrsunfall++ Am Samstag, den 31.10.2015, gegen 05:00 Uhr, fuhr ein 23 Jahre alter Oldenburger mit seinem Fahrrad an der Einmündung Hermann-Ehlers-Straße auf die Straße Damm , ohne auf den Verkehr zu achten. Hier kollidierte er mit dem bevorrechtigten Pkw eines 56 Jahre alten Fahrers aus Bad Zwischenahn. Der Fahrradfahrer erlitt schwere Kopf und Beinverletzungen. Im Krankenhaus wurde ihm eine Blutprobe entnommen, da bei ihm eine Atemalkoholkonzentration von 1,53 Promille festgestellt wurde. Am Pkw Mitsubishi entstand ein Sachschaden von ca. 5000,- Euro. Er wurde abgeschleppt, da er nicht mehr fahrbereit war.

++Zimmerbrand++ Am Samstag, den 31.10.2015, gegen 17:30 Uhr, stellten Bewohner einer WG in einem Mehrparteienhaus an der Bremer Straße einen Stromausfall fest. Als sie der Ursache nachgingen bemerkten sie Brandgeruch und Flammen aus einem verschlossenen Zimmer. Nachdem sie die Tür aufgebrochen hatten konnten sie brennende Kleidungsstücke löschen. Hierbei erlitt eine 51 Jahre alte Mitbewohnerin Atemwegsreitzungen und wurde vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Die 54 Jahre alte Bewohnerin des Brand betroffenen Zimmers erschien später am Einsatzort. Sie wurde über das Wochenende anderweitig untergebracht, da das Zimmer nicht mehr bewohnbar ist. Während des Feuerwehreinsatzes wurde der Verkehr umgeleitet. Über Brandursache und Höhe des Schadens können z. Zt. keine Angaben gemacht werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland
Einsatz- und Streifendienst 2
Dienstschichtleiter
Telefon: 0441/7904217
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdol/oldenburg/

Rückfragen innerhalb der Bürodienstzeiten bitte an die Pressestelle.

Original-Content von: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung