Das könnte Sie auch interessieren:

POL-HH: 190117-6. Öffentlichkeitsfahndung nach versuchtem Sexualdelikt in Hamburg-Stellingen

Hamburg (ots) - Tatzeit: 30.12.2018, 05:30 Uhr Tatort: Hamburg-Stellingen, Försterweg Die Polizei Hamburg ...

POL-NB: Öffentlichkeitsfahndung nach Verdacht des Mordes durch Unterlassen in Torgelow

Neubrandenburg (ots) - Der Richter am zuständigen Amtsgericht hat auf Antrag der Staatsanwaltschaft ...

POL-BI: Bitte um Mithilfe bei Fahndung nach Täter-Duo

Bielefeld (ots) - HC/ Bielefeld-Brake- Bereits am Freitag, den 07.12.2018, erpressten zwei Täter von einem ...

06.10.2015 – 21:03

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland

POL-OL: ++Mehrere Verkehrsunfälle in kurzer Zeit auf Bundesstraße 401 in Edewecht++

Oldenburg (ots)

Am Dienstag, dem 06.10.2015, ereigneten sich auf der vielbefahrenen Bundesstraße 401 in Edewecht innerhalb kurzer Zeit mehrere Verkehrsunfälle. Gegen 15:30 Uhr kam es zwischen den Ortsteilen Klein Scharrel und Jeddeloh II zu einem Auffahrunfall. Als ein in Fahrichtung Oldenburg fahrendes Cabrio Fiat nach links in den Schafdamm abbiegen wollte und aufgrund von Gegenverkehr anhalten musste, fuhr ein in dieselbe Richtung fahrender VW Passat auf. An beiden PKW enstand erheblicher Sachschaden und eine Person wurde leicht verletzt. Gegen 15:50 kam es zwischen den Ortsteilen Husbäke und Jeddeloh II zu einem weiteren Auffahrunfall, als die Fahrerin eines in Fahrtrichtung Papenburg fahrenden VW Polo auf einem vorausfahrendem Kleintransporter Mercedes Sprinter aufgrund von Unachtsamkeit auffuhr. An beiden Fahrzeugen enstand Sachschaden und eine Person musste mit leichten Verletzungen vorsorglich in ein umliegendes Krankenhaus eingeliefert werden. Vermutlich aufgrund dieses Verkehrsunfalls kam es gegen 16 Uhr auf dem Gegenfahrstreifen zu einem Folgeunfall. Dabei fuhr ein in Richtung Oldenburg fahrender Skoda Fabia auf einen VW Golf Plus auf, der rechtzeitig hinter einem verkehsrbedingt wartenden Geländewagen Land Rover zum Stehen gekommen war. Dabei schob der Skoda den VW Golf auf den Geländewagen, so dass zwei Fahrzeuginsassen leicht verletzt wurden. An allen beteiligten Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Aufgrund der Anzahl der beteiligten Fahrzeuge und des hohen Verkehrsaufkommens kam es im Bereich der Verkehrsunfallstelle zeitweise zu erheblichen Behinderungen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland
PK Bad Zwischenahn
Telefon: +49(0)4403/927 115
E-Mail: pressestelle@pi-ol.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdol/oldenburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland