Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland

POL-OL: Oldenburg: Tatverdächtiger einer Verkehrsunfallflucht ermittelt +++ 60-jähriger Pkw-Fahrer mit 2,25 Promille

Oldenburg (ots) - Der Verkehrsunfalldienst hat am Mittwochabend, 23. September 2015, einen 60-jährigen Pkw-Fahrer ermittelt, der im Verdacht steht, eine Verkehrsunfallflucht begangen zu haben. Bei seiner Befragung und einem freiwilligen Atemalkoholtest kam der 60-jährige Oldenburger auf einen Wert von 2,25 Promille.

Der 60-jährige Mann ist am Mittwoch gegen 17.40 Uhr von einem Zeugen dabei beobachtet worden, wie er auf dem Parkplatz eines Einkaufscenters in Kreyenbrück beim Ausparken einen anderen Pkw beschädigte. Anschließend entfernte er sich von der Unfallstelle, ohne sich ohne um den angerichteten Sachschaden zu kümmern.

Gegen den Pkw-Fahrer wird nun wegen Verkehrsunfallflucht und Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt. Bei dem Unfall entstand ein Schaden von rund 3.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Mathias Kutzner

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland
Telefon: 0441/7904004
Fax: 0441/7904080
E-Mail: pressestelle@pi-ol.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdol/oldenburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland

Das könnte Sie auch interessieren: