Das könnte Sie auch interessieren:

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland

10.06.2015 – 12:03

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland

POL-OL: ++ Wiefelstede - Erneut mehrere Firmenfahrzeuge aufgebrochen ++

Oldenburg (ots)

In der Nacht zu Mittwoch, 10.06.2015, in der Zeit von 19.30 bis 07.00 Uhr, wurden in Wiefelstede drei Firmenfahrzeuge, die für den Transport von Werkzeugen und Maschinen genutzt werden, aufgebrochen. Bereits in der Nacht zum 28.05.2015 waren - wie berichtet - insgesamt fünf Fahrzeuge in Bad Zwischenahn, Wiefelstede und Rastede aufgebrochen und Werkzeuge sowie Maschinen im Wert von über 4.000 Euro gestohlen worden. In der vergangenen Nacht waren der/die Täter in Wiefelstede in der Mühlenstraße, Stader Straße sowie in der Wilhelm-Rippen-Straße aktiv. Die Firmenfahrzeuge (VW Transporter) waren am Wohnort des jeweiligen Mitarbeiters abgestellt und wurden durch gewaltsames Überwinden des Schlosses der Heckklappe geöffnet. Aus den Fahrzeugen fehlen jetzt hochwertige Werkzeuge und Maschinen, die einen Gesamtwert von über 10.000 Euro haben.

Zeugen, die verdächtige Personen/Fahrzeuge - vor oder nach der Tat - gesehen oder sonstige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 04403/927-115 mit dem Polizeikommissariat Bad Zwischenahn in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland
PK Bad Zwischenahn
Telefon: +49(0)4403/927 115
E-Mail: pressestelle@pi-ol.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdol/oldenburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung