Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland

POL-OL: Oldenburg: Überfall auf Kiosk in Osternburg +++ Polizei sucht Zeugen

Oldenburg (ots) - Am Donnerstag, 13. November 2014, ist ein Kiosk gegen 20.15 Uhr an der Schützenhofstraße im Oldenburger Stadtteil Osternburg von einem unbekannten Mann überfallen worden.

Der unbekannte Täter griff die 53-jährige Inhaberin des Kiosk mit einem Messer an. Das Opfer konnte sich jedoch erfolgreich mit Pfefferspray zur Wehr setzen. Der Täter flüchtete anschließend ohne Beute in unbekannte Richtung. Trotz sofortiger Fahndungsmaßnahmen blieb der Mann verschwunden. Die 53-jährige Frau wurde bei dem Angriff leicht verletzt.

Der Täter ist vermutlich 20 bis 25 Jahre alt, circa 1,60 m groß und hat eine sehr schlanke Figur. Bekleidet war er mit einer dunklen Hose, einer dunkler Jacke und dunklen Schuhen. Über den Kopf hatte er eine schwarze Maske gezogen.

Hinweise nimmt die Polizei unter 0441-7904115 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Mathias Kutzner

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland
Telefon: 0441/7904004
Fax: 0441/7904080
E-Mail: pressestelle@pi-ol.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdol/oldenburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland

Das könnte Sie auch interessieren: