Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland

POL-OL: Pressemeldungen aus den Ortschaften Rastede und Wiefelstede vom 18.08.14

Oldenburg (ots) - Rastede - Versuchter Einbruch

Unbekannte Täter wollten zwischen Samstag, 14.00 Uhr, und Sonntag, 14.50 Uhr, in Rastede, Oldenburger Straße, in ein Sonnenstudio einbrechen. Dabei wurde ein Fenster beschädigt (Schadenshöhe ca. 200 Euro). Den Tätern gelang es nicht, in die Räume einzudringen. Sie blieben ohne Beute. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Bad Zwischenahn (Tel. 04403-9270) entgegen.

Wiefelstede - Pkw-Fahrer unter Alkoholeinfluss

Beamte der Polizei Rastede kontrollierten am Samstagmorgen gegen 06.45 Uhr in Wiefelstede, Bremer Straße, einen 29-jährigen Pkw-Fahrer aus Hamburg. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Hamburger unter Alkoholeinfluss stand (Atemalkoholkonzentration von 0,74 Promille). Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen.

Wiefelstede - Verkehrsunfallflucht

Nach einem Verkehrsunfall am Freitag in Wiefelstede sucht die Polizei den Verursacher. Dieser beschädigte zwischen 10.00 Uhr und 20.30 Uhr auf der Stahlstraße einen Steinzaun. Anschließend fuhr der Verursacher von der Unfallstelle davon, ohne sich um die Unfallfolgen zu kümmern. Vermutlich war er mit einem Lkw unterwegs. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Rastede (Tel. 04402-92440) entgegen.

Rastede - Verkehrsunfall

Am Freitag, zwischen 11.45 Uhr und 12.20 Uhr, wurde in Rastede, Oldenburger Straße, Parkplatz REWE-Markt, ein Volvo von einem bislang unbekannten Pkw beschädigt. Der/die Unfallveruracher/in fuhr anschließend von der Unfallstelle weg, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Zur Unfallzeit hielt sich in Unfallortnähe eine ältere Frau (ca. 60 bis 70 Jahre alt) auf, die sich auffallend lange ihren eigenen Wagen angeschaut hat. Die Frau ist ca. 160 bis 165 Zentimeter groß, hatte weißblonde halblange Haare und war wohl mit einem hellblauen T-Shirt und einer weißen Stoffhose bekleidet. Die Polizei vermutet, dass diese Frau die Unfallverursaherin gewesen sein könnte. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Rastede (Tel. 04402-92440) entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland
PSt. Rastede
Telefon: +49(0)4402/92440
E-Mail: pressestelle@pi-ol.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdol/oldenburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland

Das könnte Sie auch interessieren: