Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland

POL-OL: Rastede - Holztransporter kommt von Fahrbahn ab

Oldenburg (ots) - Bei einem Verkehrsunfall am Montagnachmittag im Bereich der Gemeinde Rastede entstand Sachschaden in Höhe von 30.000 Euro. Gegen 14.45 Uhr befuhr ein 39-Jähriger aus Litauen mit einem Sattellastzug, der mit Holzplatten beladen war, die B 211 aus Richtung Brake kommend in Richtung Oldenburg. In Höhe der Ortschaft Loy kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und streifte mehrere Bäume. Ein Großteil der Ladung fiel auf die Fahrbahn und auf den Seitenstreifen. Der Fahrer konnte den Lastzug wieder zurück auf die Fahrbahn lenken, wo er dann stehen blieb. Der 39-jährige Fahrer blieb unverletzt. Die Polizei Rastede sperrte die Fahrbahn zeitweise für den Verkehr. Es gab Behinderungen in beiden Fahrtrichtungen. Die Sperrung bleibt noch bis in die Abendstunden bestehen. Die alarmierte Feuerwehr musste einen Baum fällen, da er umzukippen drohte. Zudem reinigte die Feuerwehr einen Fahrstreifen, so dass der Verkehr zeitweise an der Unfallstelle vorbeigelenkt werden konnte. Die Polizei prüft, ob während der Fahrt auf dem beteiligten Sattelauflieger die Ladung verrutscht ist.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland
PSt. Rastede
Telefon: +49(0)4402/92440
E-Mail: pressestelle@pi-ol.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdol/oldenburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland

Das könnte Sie auch interessieren: