Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland

POL-OL: +++Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen,Teilsperrung A28+++

Oldenburg (ots) - +++Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen,Teilsperrung A28+++

Unfallort: Oldenburg, A28, Richtungsfahrbahn Leer, i.H. AS Eversten Unfallzeit: Donnerstag, 6.03.2014, gegen 16:30Uhr

Sachverhalt: Ein 48jähriger Fahrer eines VW Passat aus dem Landkreis Leer fuhr auf dem Hauptfahrstreifen auf einen vor ihm verkehrsbedingt verzögernden Kleintransporter (Pritschenwagen) eines 50jährigen Oldenburgers auf. Dieser wurde durch den Aufprall auf den vor ihm fahrenden Sattelzug eines 31jährigen Fahrers aus dem Landkreis Aurich geschoben. Am Passat und am Kleintransporter entstand Sachschaden, beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Alle Beteiligte blieben unverletzt. Der Gesamtschaden beträgt nach ersten Schätzungen 10.000,-EUR. Da an beiden Fahrzeugen Betriebsflüssigkeiten ausliefen, musste die Fahrbahn durch ein Spezialunternehmen gereinigt werden.

Für die Bergung der Fahrzeuge und Reinigung der Fahrbahn wurde der Hauptfahrstreifen für ca. 1,5 Stunden gesperrt. Dadurch kam es zur Staubildung bis zum Autobahnkreuz Oldenburg-Ost (ca. 5km).

Im Zuge der Staubildung kam es zu 2 weiteren, leichten Auffahrunfällen. Auch hier wurde kein Beteiligter verletzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland
PK BAB Oldenburg
Telefon: +49(0)4402-933 115
E-Mail: pressestelle@pi-ol.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdol/oldenburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland

Das könnte Sie auch interessieren: