Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Diepholz

23.03.2019 – 12:08

Polizeiinspektion Diepholz

POL-DH: Pressemeldung der PI Diepholz vom 23.03.2019

Diepholz (ots)

PI Diepholz

 Trunkenheit im Straßenverkehr
 Gegen einen 44-jährigen Mann aus Bösel wurde ein 
Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet.
Der Mann war am Morgen des 23.03.2019 gegen 08.55 Uhr mit seinem PKW 
in Rehden auf der Nienburgerstraße unterwegs, als er angehalten und 
kontrolliert wurde. Hierbei wurde Atemalkoholgeruch festgestellt. 
Dies wurde durch einen Test bestätigt. Dem Mann wurde eine Blutprobe 
entnommen und die Weiterfahrt untersagt. 

Fahren ohne Fahrerlaubnis Ebenfalls am Morgen des 23.03.2019, gegen 07.50 Uhr wurde ein 64-jähriger Mann aus Wagenfeld mit seinem PKW in Rehden, Nienburger Straße, angehalten und kontrolliert. Dabei wurde festgetsellt, daß der Mann nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet und die Weiterfaht untersagt.

PK Syke

Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person

Am Freitag, 22.03.2019, gegen 13:00 Uhr, befuhr ein 54-jähriger Pkw-Fahrer die Straße "Am Scheunenacker" und beabsichtigte auf die Straße "An der Mühlenheide" abzubiegen, wobei er einen von links kommenden 19-jährigen Radfahrer übersah. Durch den Zusammenstoß zog sich der Radfahrer leichte Verletzungen zu und wurde in ein Krankenhaus verbracht.

Versuchter Einbruch in Orthopädie - Arztpraxis

In dem Zeitraum von Do.,21.03.2019, 19:30 bis Fr.,22.03.2019, 07:30 kam es zu einem Einbruchsversuch in eine Orthopädie Arztpraxis in der Hauptstraße in Syke. Unbekannte(r) Täter kletterte(n) auf einen Balkon des Gebäudes und versuchten die dortige Tür zum Haus aufzuhebeln. Ein Betreten des Gebäudes misslang. Zur Erbeutung von Diebesgut kam es daher nicht. Es wurde jedoch ein nicht unerheblicher Sachschaden verursacht.

PK Sulingen

Trunkenheit im Straßenverkehr mit anschließendem Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte

Ort: 27232 Sulingen, Lange Straße Zeit: 22.03.2019, gg 22.40 Uhr Hergang: Am 22.03.2019, gg. 22.40 Uhr, wurde von Zeugen beobachtet, wie ein 23jähriger Sulinger mit seinem Pkw öffentliche Straße befuhr und direkt vor einer Gaststätte in der Langen Straße in Sulingen anhielt und danach stark schwankend diese Gaststätte besuchte. Daraufhin wurde die Polizei gerufen, welche den Mann in der Gaststätte aufsuchte. Aufgrund der starken Alkoholisierung war ein Atemalkoholtest schon nicht mehr möglich, so dass eine Blutentnahme angeordnet werden musste. Während der Blutentnahme im Krankenhaus leistete der Beschuldigte nun erheblichen Widerstand. Die Blutentnahme erfolgte jedoch trotzdem. Nun muss der Sulinger wohl in Zukunft ohne Führerschein auskommen, da dieser beschlagnahmt wurde. Der Beschuldigte muss sich nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr sowie Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte verantworten.

PK Weyhe

Unfallflucht in Stuhr Am Donnerstag den 21.03.2019 kam es in Groß-Mackenstedt, Delmenhorster Straße 133, auf dem Parkplatz der Bäckerei "Brüne Meyer" zu einer Verkehrsunfallflucht. Zwischen 08:30 h und 08:45 h beschädigte ein unbekannter Fahrzeugführer vermutlich beim Ein- oder Ausparken die Beifahrerseite eines geparkten VW Golf. Der entstandene Schaden wird auf 2000,- Euro geschätzt. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Weyhe unter 0421/80660 zu melden.

Verkehrsunfall unter Betäubungsmitteleinfluss in Weyhe Am Freitag den 22.03.2019 kam es um 22:30 h zu einem Verkehrsunfall in Dreye. Ein 21-jähriger Fahrzeugführer aus dem Bereich Verden befuhr die Südumgehung Dreye in Fahrtrichtung Bremen und kam in einer Linkskurve ohne Fremdeinwirkung nach rechts von der Fahrbahn ab. Hier kollidierte der Pkw mit der Schutzplanke und es entstand ein Sachschaden von ca. 2500,- Euro. Während der Unfallaufnahme ergab sich als mögliche Unfallursache eine Beeinflussung des Fahrers durch Betäubungsmittel. Nach der Einleitung des Strafverfahrens erfolgte eine Blutentnahme sowie die Beschlagnahme des Führerscheins.

Falls weitere, presserelevante Meldungen eingehen, werden diese unverzüglich nachgereicht.

   PI Diepholz Jaschek, PK
   --- WDL --- 

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104)
Mobil: 0152/09480104
www.pi-dh.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell