Das könnte Sie auch interessieren:

POL-K: 190220-2-K Fahndung nach Tatverdächtigem vom Hohenzollernring mit Foto aus Videokamera

Köln (ots) - Nachtrag zur Meldung vom 17. Februar, Ziffer 2 Mit einem Foto aus einer Videokamera fahndet ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

18.01.2019 – 12:28

Polizeiinspektion Diepholz

POL-DH: --- Durchsuchungen der Polizei in der Samtgemeinde Bruchhausen-Vilsen - Diebstahl von Holzbänken aus Kindertagesstätte in Borstel ---

  • Bild-Infos
  • Download

Diepholz (ots)

Bassum - Verkehrsunfall

Am Donnerstag, den 17.01.2019, gegen 08:30 Uhr, befuhr ein 24-jähriger Mann aus Landesbergen mit seinem Renault Koleos die Marie-Hackfeld-Straße aus Richtung Krankenhausparkplatz kommend in Richtung Innenstadt, als plötzlich eine 29-jährige Bassumerin mit ihrem 3er BMW rückwärts aus einer Parklücke setzte und mit dem Geländewagen kollidierte. Durch den Zusammenstoß wurde der BMW der Bassumerin gegen einen weiteren Pkw gedrückt. Bei dem Verkehrsunfall entstand an den drei beteiligten Fahrzeugen ein Sachschaden von insgesamt etwa 10000 Euro. Die beiden Unfallbeteiligten wurden bei dem Verkehrsunfall leicht verletzt.

Bassum - Unfall

Bereits am Mittwoch gegen 13.30 Uhr musste ein 64-jähriger Diepholzer schwer verletzt ins Krankenhaus nach Bremen gebracht werden. Zuvor war er mit seinem Pkw auf der B 51 Richtung Bremen unterwegs. Als ihm im Bereich Döhren unwohl wurde, geriet er nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Baum. Der 64-Jährige wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden wird auf mindestens 20000 Euro beziffert.

Twistringen - Verkehrsunfallflucht

Am Dienstag, den 15.01.2019, gegen 18:25 Uhr, befuhr eine 55-jährige Frau aus Harpstedt mit ihrem schwarzen VW Golf die L 341 aus Richtung Twistringen kommend in Richtung Harpstedt, als ihr plötzlich auf ihrer Fahrspur ein Pkw entgegenkommt. Um eine frontale Kollision mit diesem Fahrzeug zu verhindern, wich die Harpstedterin mit ihrem Pkw nach rechts aus, kam von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Leitpfosten. An dem Pkw und dem Leitpfosten entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1000 Euro. Der entgegenkommende Pkw setzte seine Fahrt fort, ohne seine Beteiligung an dem Verkehrsunfall aufnehmen zu lassen. Kurz vor dem Verkehrsunfall hatte die Harpstedterin einen Mofafahrer auf der L341 überholt. Dieser hätte unmittelbar nach dem Verkehrsunfall auch an der Unfallstelle angehalten und mit der Harpstedterin gesprochen. Der betreffende Mofafahrer wird gebeten sich mit der Polizei in Bassum unter der Telefonnummer: 0421/802910 in Verbindung zu setzen.

Bruchhausen-Vilsen - Verkehrsunfallflucht

Am Donnerstag, den 17.01.2019, gegen 16:30 Uhr, beschädigte eine ältere Dame, beim Rangieren auf einem Tankstellengelände in der Langen Straße in Bruchhausen-Vilsen, einen an einer Zapfsäule stehenden Seat Ibiza einer 24-jährigen Frau aus Bruchhausen-Vilsen. An dem Seat der jungen Frau entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 800 Euro. Die ältere Dame entfernte sich mit ihrem grauen Kleinwagen vom Unfallort ohne ihre Beteiligung an dem Verkehrsunfall kund zu tun. Zeugen zu dieser Verkehrsunfallflucht werden gebeten, sich mit der Polizei in Bruchhausen-Vilsen unter der Telefonnummer: 04252/938510 in Verbindung zu setzen.

Samtgemeinde Bruchhausen-Vilsen - Durchsuchungen nach Drogen

Insgesamt 7 Wohnungen in Bruchhausen-Vilsen, Schwarme und Asendorf wurden in den vergangenen Tagen von der Polizei durchsucht. Sieben Männer im Alter von 18-38 Jahren standen im Verdacht, mit Betäubungsmitteln gehandelt zu haben.

Aussagen von Zeugen und polizeiliche Ermittlungen führten die Polizei Syke, ausgerüstet mit Durchsuchungsbeschlüssen, zu den sieben Objekten in der Samtgemeinde. Unterstützt wurden sie durch Hundeführer mit Rauschgiftspürhunden der Polizeihundestaffel Delmenhorst und Kollegen / Kolleginnen der Polizei Weyhe und Diepholz. An zwei Objekten wurden sogenannte Indoor-Growboxen - sie dienen zur Anzucht von Cannabispflanzen - mit insgesamt 18 Cannabispflanzen vorgefunden. Die Boxen und diverse andere Beweismittel wurden sichergestellt. Gesamtmenge der Betäubungsmittel ca. 500 g Marihuana, 150g Amphetamin, Straßenverkaufswert insgesamt ca. 6500 Euro. Ein 33-Jähriger Mann sitzt nun in Untersuchungshaft. Gegen die anderen Personen dauern die Ermittlungen an. (Foto Indoor-Growbox als download).

Barnstorf - Unfall

Bei einem Unfall an der Parkplatz-Ausfahrt des Netto-Verbrauchermarktes in Barnstorf an der Osnabrücker Straße wurde eine 64-jährige Radfahrerin leicht verletzt. Eine 45-jährige Barnstorferin wollte am Donnerstag gegen 11.15 Uhr vom Parkplatz auf die B 51 einbiegen. Hierbei übersah sie die Radfahrerin und kollidierte mit ihr. Die ebenfalls Barnstorferin wurde bei dem Unfall leicht verletzt.

Borstel - Diebstahl

In der Nacht zu Donnerstag haben unbekannte Täter mehrere Gegenstände aus der im Umbau befindlichen alten Schule entwendet. Die Schule wird zu einer Kindertagesstätte umgebaut. Neben Küchengeräten wurden auch drei Holzsitzbänke entwendet. Die Sitzbänke sind eine Sonderanfertigung für die Kita und werden daher schmerzlich vermisst (ein Foto liegt zum download bereit). Hinweise zu dem Diebstahl nimmt die Polizei Sulingen, 04271 / 9490, entgegen.

Rückfragen bitte an:
Thomas Gissing
Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104)
Mobil: 0152/09480104
www.pi-dh.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Diepholz