Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Diepholz

23.05.2018 – 13:42

Polizeiinspektion Diepholz

POL-DH: --- Unfälle in Diepholz und Schwarme - Diebstahl in Bruchhausen-Vilsen - Unbelehrbare Rollerfahrer in Barnstorf ---

Diepholz (ots)

Bruchhausen-Vilsen - Diebstahl

In der Zeit von Freitag, dem 18.05.2018 um 17:00 Uhr bis Dienstag, dem 22.05.2018 um 05:30 Uhr gelang es bislang unbekannten Tätern, mittels Bolzenschneider auf das Firmengelände eines Containerdienstes in der Dr. Neidhard-Straße in Bruchhausen-Vilsen zu gelangen. Dort wurden zwei Starterbatterien, sowie 700 Liter Diesel aus zwei parkenden LKW entwendet. Der Wert des Diebesguts wird mit circa 1200 Euro beziffert und es entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 800 Euro. Zeugen zu diesem Vorfall werden gebeten, sich mit der Polizei Syke unter Tel: 04242/9690 in Verbindung zu setzen.

Syke - Versuchter Diebstahl mit Sachbeschädigung

Am Dienstag, den 22.05.2018, gegen 22:45 Uhr, kam es in Syke in der Barrier Straße zu einem versuchten Einbruch in einen Lebensmittelmarkt. Ein 14-jähriger Syker und ein 15-jähriger Bassumer wollten mit Hilfe eines Käsemessers die zugeklebte Scheibe des Verbrauchermarktes öffnen. Als dies misslang, warfen sie einen Gullideckel in die Fensterscheibe. Dabei wurden sie allerdings von Zeugen gestört und suchten das Weite. Wenig später konnten sie nahe des Tatortes von der Polizei aufgegriffen und die Personalien festgestellt werden.

Twistringen - Trunkenheit im Verkehr

Am Dienstag, den 22.05.2018, gegen 18:50 Uhr, wurde in der Großen Straße in Twistringen ein Autofahrer angehalten und kontrolliert. Der 36-jährige Twistringer hatte einen Atemalkoholwert von 1,41 Promille und gab eine freiwillige Blutprobe ab. Nach einer Überprüfung konnte festgestellt werden, dass der Twistringer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war und die Weiterfahrt wurde ihm untersagt. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Schwarme - Unfall

Am Dienstag, den 22.05.2018, gegen 06:30 Uhr kam es in Schwarme in der Forststraße zu einem Unfall im Kreisverkehr. Ein 59-jähriger Mann aus Martfeld in seinem VW befuhr den Kreisverkehr Beppen aus Richtung Martfeld ohne auf den vorfahrtberechtigten 34-jährigen Opel-Fahrer aus Saterland zu achten und kollidierte mit diesem. Der Opel-Fahrer erlitt leichte Verletzungen und der Sachschaden beträgt circa 10000 Euro.

Bassum - Unfallflucht

Am Mittwoch, den 16.05.2018, gegen 14:00 Uhr kam es in der Bahnhofsstraße in Bassum zu einer Kollision zwischen einem bislang unbekannten, vermutlich großen, Fahrzeug, einem Verkehrszeichen und einer Straßenlaterne. Das unbekannte Fahrzeug ist vermutlich beim Abbiegen auf den Parkplatz Lindenmarkt mit dem ausgescherten Heck angeeckt und beschädigte so die Sicherheitsanlagen der Straße. Zeugen zu diesem Vorfall werden gebeten, sich mit der Polizei Bassum unter Tel: 04241/80291-0 in Verbindung zu setzen.

Diepholz - Unfall

Am gestrigen Dienstag gegen 22.50 Uhr kam es zu einem Unfall an der Kreuzung Heeder Triftweg / Bremer Straße. Ein 28-jähriger Pkw-Fahrer befuhr den Heeder Trfitweg und übersah im Kreuzungsbereich einen Pkw. Dessen 40-jähriger Fahrer konnte einen Zusammenstoß nicht verhindern. Beide Fahrzeuge waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit. Der 28-jährige Verursacher wurde leicht verletzt. Der Gesamtschaden wird auf ca. 13000 Euro geschätzt.

Barnstorf - Unbelehrbare Rollerfahrer

Gegen 14.55 Uhr am gestrigen Dienstag entdeckte eine Polizeistreife einen Motorroller, auf dem während der Fahrt drei Personen saßen. Der Fahrer flüchtete zunächst vor der Polizei, missachtete dabei Haltezeichen und versuchte den Streifenwagen zu blockieren. Mit Mühe konnte die Polizei den Roller stoppen. Der nur 12-jährige Fahrer hatte zwei Mitschüler (14 und 13 Jahre) mitgenommen. Auch die Eigentumsverhältnisse des Rollers konnten nicht sofort geklärt werden. Alle drei Schüler wurden den Eltern übergeben. Sie erwarten in der nächsten Zeit gleich mehrere Strafanzeigen.

Rückfragen bitte an:
Thomas Gissing
Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon:
nur Mobil: 0152/09480109
www.pi-dh.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Diepholz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Diepholz