Polizeiinspektion Diepholz

POL-DH: Pressemeldung der PI Diepholz vom 11.03.2018

Diepholz (ots) - PI Diepholz

Fahren unter berauschenden Mitteln

In Diepholz wurde am Sonntag, 11.03.2018, gegen 01.35 Uhr, auf der Straße Graftlage ein 21-jäjhriger Mann aus Diepholz mit seinem PKW angehalten und kontrolliert. Während der Kontrolle stellten die Beamten fest, daß der Mann offensichtlich unter dem Einfluß von Betäubungsmitteln stand. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt.

PK Sulingen

Trunkenheit im Verkehr Ort: 27232 Sulingen, Nienburger Straße Zeit: So., 11.03.2018, 03:00 / 05:00 Uhr

Begegnungen der besonderen Art mit der Polizei wurden in den frühen Morgenstunden des 11.03.2018 einer 20-jährigen Pkw-Fahrerin aus dem Landkreis Nienburg zuteil. Zunächst geriet sie gegen 03:00 Uhr auf der Nienburger Straße in Sulingen in eine Verkehrskontrolle. Da sie unter Alkoholeinfluss stand, wurde die Entnahme einer Blutprobe fällig. Offenbar nicht belehrbar, war die Dame etwa 2 Stunden später erneut mit ihrem Pkw unterwegs. Da sie diesmal auf der Nienburger Straße ohne Licht fuhr, wurde eine andere Funkstreifenwagenbesatzung aufmerksam. Da noch immer eine Alkoholbeeinflussung vorlag, musste bei der Fahrzeugführerin eine weitere Blutprobenentnahme vorgenommen werden. Inwieweit vor Fahrtantritt auch Drogen konsumiert wurden, muss eine Auswertung der Blutproben ergeben.

Allein das zu erwartende Bußgeld für die vorliegenden Verkehrsordnungswidrig- keiten dürfte im vierstelligen Bereich liegen. Ein Taxi wäre bedeutend günstiger gewesen.

PK Weyhe

Fahren unter Alkoholeinfluss/Betäubungsmitteleinfluss in Stuhr/Weyhe Am Wochenende musste die Polizei Weyhe in ihrem Zuständigkeitsbereich gleich vier Fahrzeugführer wegen des Fahrens unter dem Einfluss von Alkohol oder Betäubungsmitteln aus dem Verkehr ziehen. Es begann am Samstag. 10.03.18, als gg. 12 Uhr ein 48jähriger Stuhrer mit seinem Pkw Renault in der Bassumer Straße in Brinkum kontrolliert wurde. Nachdem die Beamten Alkoholgeruch feststellten, ergab der folgende Atemalkoholtest einen Wert von knapp 0,6 Promille. Die Weiterfahrt wurde untersagt und der Stuhrer muss sich jetzt auf ein saftiges Bußgeld einstellen.

Gg.15 Uhr führte dann die Kontrolle eines 27jährigen BMW-Fahrers aus Weyhe im Heitmannsweg in Sudweyhe zur Feststellung, dass dieser offensichtlich vor Fahrtantritt Betäubungsmittel konsumiert hatte. Ein entsprechender Test reagierte schließlich positiv auf den in Marihuana enthaltenen Wirkstoff. Es folgte eine Blutentnahme, die Einleitung eines Ordnungswidrigkeitenverfahrens und natürlich die Untersagung der Weiterfahrt.

Um 16.50h wurde dann in der Syker Straße in Weyhe ein 19jähriger Rollerfahrer aus Syke einer intensiven Kontrolle unterzogen. Sehr schnell stellten die Beamten fest, dass der junge Mann nicht über die erforderliche Fahrerlaubnis verfügte und sehr deutlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln, auch hier Marihuana, stand. Der Roller musste stehen bleiben und der Syker sich einer Blutentnahme bei der Polizei unterziehen. Entsprechende Ermittlungsverfahren wurden eingeleitet.

Am frühen Morgen des 11.03.18 gg 05.00 Uhr erwischte es in Brinkum, Bremer Straße dann noch eine 28jährige Stuhrerin mit ihrem VW Polo. Auch hier mussten die Beamten mittels Atemalkoholtest feststellen, dass die junge Frau mit knapp über 1,0 Promille scheinbar zu tief in die entsprechenden Gläser geschaut hatte, um noch am Steuer eines Pkw am Straßenverkehr teilnehmen zu dürfen. Es folgte eine Blutprobe und die Untersagung der Weiterfahrt.

PK Syke

Fahren unter Einfluss berauschender Mittel Am Samstag, d. 10.03.2018, um 15.45, wurde in Bruchhausen-Vilsen, Alte Drift, eine 26-jährige Pkw-Fahrerin aus Hoya kontrolliert. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass die Fahrzeugführerin unter dem Einfluss von berauschenden Mitteln stand. Eine Blutprobe wurde durchgeführt, die Weiterfahrt untersagt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Presseaufruf Verkehrsunfallflucht Am Samstag, den 10.03.2018, in der Zeit von 09.45 Uhr bis 10.50 Uhr, wurde auf dem Parkplatz des Rewe-Marktes In Bruchhausen-Vilsen ein dort abgestellter Pkw von einem bislang unbekannten Fahrzeugführer an der linken Fahrzeugseite beschädigt. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Der Sachschaden beträgt ca. 1000,- EUR Hinweise bitte an die Polizeistation Bruchhausen-Vilsen unter der tel.-Nr.: 04252/938510

Verkehrsunfall mit Sachschaden und einer schwer verletzten Person Am Samstag, den 10.03.2018, um 21.15 Uhr, befuhr ein 24-jähriger Syker mit seinem VW-Golf die Leester Straße in Ristedt in Richtung B 6, als ein Hase die Fahrbahn überquerte. Der Fahrzeugführer wich aus, verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte mit einem Baum. Der Pkw-Fahrer verletzte sich dabei schwer und wurde einem Bremer Krankenhaus zugeführt. Der Sachschaden beträgt ca. 5000,- EUR

Falls weitere, presserelevante Meldungen eingehen, werden diese unverzüglich nachgereicht.

   PI Diepholz Jaschek, PK
   --- WDL --- 

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104)
Mobil: 0152/09480104
www.pi-dh.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Diepholz

Das könnte Sie auch interessieren: