Das könnte Sie auch interessieren:

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Diepholz

29.11.2017 – 08:36

Polizeiinspektion Diepholz

POL-DH: +++ Kontrolle des Schwerlastverkehrs bringt diverse Verstöße zum Vorschein +++

POL-DH: +++ Kontrolle des Schwerlastverkehrs bringt diverse Verstöße zum Vorschein +++
  • Bild-Infos
  • Download

Diepholz (ots)

Beamte der Regionalen Kontrollgruppe, Teilgruppe Polizeiinspektion Diepholz, aus Weyhe, Br.-Vilsen und Sulingen trafen sich am 28.11.17, um eine gezielte Überwachung des Schwerlastverkehrs durchzuführen.

Es wurden diverse Fahrzeuge angehalten und kontrolliert. Es wurden diverse kleinere Verstöße gegen Lenk- und Ruhezeiten sowie leichte Überladungen festgestellt.

Gegen 14:00 Uhr wurde im Bereich Bockhop ein rumänischer Sattelzug festgestellt. Es wurden gravierende Verstöße gegen die Ladungssicherung festgestellt: Zwei gusseiserne Achsen für Lokomotiven sowie ein gebrauchter Gabelstapler mit einem Eigengewicht von knapp 2.500 bzw. 4.000kg waren jeweils mit lediglich 2 Spanngurten gesichert. Der 34jährige Fahrer wurde aufgefordert, alle zur Verfügung stehenden Gurte zur Nachsicherung anzulegen. (Bilder im Anhang)

Weiterhin wurde in der Frontscheibe der Sattelzugmaschine ein durchgehender Riss festgestellt. Nach Rücksprache mit zwei unabhängigen Sachverständigen wurde entschieden, dass dieser erhebliche technische Mangel eine Untersagung der Weiterfahrt zur Folge hat. Das Fahrzeug wurde zu einer geeigneten Werkstatt im Bereich Marklohe begleitet. Der Fahrer musste für die Gesamtzahl der Verstöße eine Sicherheitsleistung von 150 Euro aufbringen.

Gegen 15:00 Uhr wurden zwei Beamte Zeugen einer Straßenverkehrsgefährdung: Eine 27jährige Fahrerin aus Twistringen überholte mit ihrem Toyota RAV4 auf der B61 im Bereich Sulingen-Stadt als viertes Fahrzeug eine Kolonne. Während des Überholvorgangs musste ein entgegenkommender PKW genauso wie ein überholter LKW stark abbremsen, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Bei der Kontrolle zeigte sich die junge Frau uneinsichtig. Die diensthabende Staatsanwältin der StA Verden ordnete die Beschlagnahme des Führerscheins an. Die Weiterfahrt wurde untersagt.

Rückfragen bitte an:

Polizeikommissariat Sulingen

Telefon: 04271 / 949-0 (Durchwahl -115)

Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Diepholz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung