Polizeiinspektion Diepholz

POL-DH: Pressemitteilung der PI Diepholz vom 22.10.2017

Diepholz (ots) - PI Diepholz

Trunkenheitsfahrt / Fahren ohne Fahrerlaubnis TZ: 21.10.2017, 21.50 Uhr TO: 49406 Barnstorf, Brinkstraße Am Samstagabend befuhr ein 19-jähriger Fahrzeugführer aus Dinklage mit seinem Kleinkraftrad Moto BM ohne Helm die Brinkstraße in Barnstorf. Bei einer daraufhin durchgeführten Verkehrskontrolle wird bei dem Fahrer Alkoholgeruch festgestellt. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,71 Promille. Dem alkoholisierten Verkehrsteilnehmer wurde die Weiterfahrt untersagt und ein Ordnungwidrigkeitenverfahren eingeleitet.

PK Syke

Zeugenaufruf Verkehrsunfallflucht Am Freitag, den 20.10.2017, in der Zeit von 19.50 Uhr bis 22.05 Uhr, wurde auf dem Parkplatz, vor dem Sportplatz in Ristedt, ein dort ordnungsgemäß abgestellter Pkw Mercedes, grau, von einem bislang unbekannten Fahrzeugführer an der Heckstoßstange beschädigt. Der unbekannte Fahrzeugführer setzte die Fahrt fort, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Es entstand ein Sachschaden von ca. 1000,- EUR

Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss mit Sachschaden und Verkehrsunfallflucht Am Samstag, den 21.10.2017, um 10.00 Uhr, befuhr ein 41-jähriger Delmenhorster mit seinem VW Passat die Lange Straße in Bruchhausen-Vilsen aus Richtung Hoya kommend und in Richtung Kreisel fahrend. In der Ortsmitte kam er auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem 39-jährigen Skoda-Fahrer aus Asendorf. Der Unfallverursacher setzte die Fahrt fort, ohne sich um den Schaden zu kümmern und konnte kurze Zeit später in unmittelbarer Nähe des Unfallortes ermittelt werden. Hierbei wurde festgestellt, dass der Unfallverursacher deutlich unter dem Einfluss alkoholischer Getränke stand. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,98 Promille. Gegen den 41-jährigen Fahrzeugführer wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Eine Blutprobe wurde entnommen und der Führerschein sichergestellt. Der Sachschaden beträgt ca. 2.200,- EUR

Verkehrsunfall mit Sachschaden Am Samstag, den 21.10.2017, um 11.15 Uhr, befuhr ein 25-jähriger Sudwalder mit einem Ackerschlepper mit Anhänger und Ladung die Hauptstraße in Neubruchhausen aus Richtung Bassum kommend und in Richtung Bruchh.-Vilsen fahrend. In der Ortsmitte kam der Anhänger ins schaukeln und kippte um. Das Gespann kam in einem Vorgarten zum Stehen. Der Sachschaden beträgt ca. 22.000,- EUR

Zeugenaufruf Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person, Sachschaden und Verkehrsunfallflucht Am Samstag, den 21.10.2017, um 18.15 Uhr, befuhr ein bislang unbekannter Fahrzeugführer mit einem Ford Focus, Farbe blau, die B 51 in Bassum aus Richtung Twistringen kommend und in Richtung Bremen fahrend. Kurz vor der Abfahrt Bassum Nord kam der Fahrzeugführer auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem 52-jährigen Pkw-Fahrer aus Bremen. Der VW Golf-Fahrer verlor daraufhin die Kontrolle über sein Fahrzeug, überschlug sich und kam von der Fahrbahn ab. Hierbei verletzte er sich leicht. Der Unfallverursacher verließ sein Fahrzeug und entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 5.200 EUR

PK Weyhe und PK Sulingen

   - keine presserelevanten Meldungen - 

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Diepholz
Soremba, WDL'in
Telefon: 05441 / 971-0
www.pi-dh.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Diepholz

Das könnte Sie auch interessieren: