Polizeiinspektion Diepholz

POL-DH: Pressemeldung der PI Diepholz vom 08.10.2017

Diepholz (ots) - PK Syke

versuchter Wohnungseinbruchdiebstahl Am Samstag Abend in der Zeit von 18:40-19:10 h kam es in Bruchhausen-Vilsen, Graf-Ludolf-Str in einem Mehrfamilienhaus zu einem versuchten Einbruch in eine Wohnung. Unbekannte Täter versuchten das Schloss der Wohnungseingangstür mittels eines unbekannten Werkzeuges herauszuziehen, was jedoch auf Grund der Stabilität des Schlosses misslang. Anwohner konnten bis dato keine sachdienlichen Hinweise geben. Sachschaden in Höhe von ca. 300 .- EUR

Verkehrsunfall mit leichtem Personenschaden/Sachschaden/Unfallflucht Auf dem Kirchweg zwischen Bramstedt und Bassum kam es am Samstag gegen 10:55 h zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Sachschaden in Höhe von ca. 3500.- EUR entstand. Weiterhin wurde eine PKW-Fahrerin leicht verletzt und ambulant in einem Krankenhaus behandelt. Die PKW-Fahrerin war von Röllinghausen kommend nach links auf den Kirchweg in Richtung Bassum aufgefahren. Auf der langen Geraden kam ihr nach eigenen Angaben ein dunkel-lilaner Kleinwagen, mittig der Fahrbahn und mit zügiger Geschwindigkeit entgegen. Sie habe daher nach rechts ausweichen müssen, wobei sie auf den Grünstreifen geriet, das Fahrzeug gegenlenkte und anschließend die Gewalt über dasselbe verlor. Der PKW schleuderte nach links von der Fahrbahn, überschlug sich und kam auf einem angrenzenden Acker zum Stehen. Die Fahrerin konnte sich zunächst nicht selber aus dem PKW befreien. Sie wurde von Rettungskräften aus dem PKW gezogen werden, nachdem zu zuvor von Ersthelfern, die auf den Unfall zugekommen waren, im PKW betreut worden waren. Hinweise auf den verursachenden PKW nimmt die Polizei Syke entgegen.

Verkehrsunfall mit Sachschaden Am Freitag - 14:30 h kam es in Schwarme - Sprakener Straße zu einem Verkehrsunfall, bei dem Sach- schaden in Höhe von ca. 3500.- EUR entstand Ein 48-jähriger aus Br.-Vilsen, beabsichtigte von der Sprakener Straße in die Hörstener Straße abzu- biegen. Dieses erkannte ein nachfolgender 27-jähriger aus Sulingen zu spät und fuhr mit seinem PKW auf den Abbieger auf. Es kam zunächst zu einer Einigung zwischen den Beteiligten. Im Nachhinein kam es jedoch zu Un- stimmigkeiten in der Schadenabwicklung, sodass der 48-jährige nachträglich die Polizei informierte. Die Ermittlungen dauern an.

Verkehrsunfall mit Sach- und leichtem Personenschaden Auf der B 51 - Bassum Döhren, kam es am Samstag - 14:55 h - zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Person leicht verletzt wurde. Ein PKW-Fahrer - 40 Jahre aus Bielefeld - war mit seinem PKW auf der B 51 in Richtung Bremen unter- wegs. In Höhe der Unfallstelle bog ein vor ihm fahrender PKW nach rechts von der B 51 ab. Dieses erkannte der Bielfelder zu spät und versuchte durch eine Vollbremsung und einem Ausweichmanöver nach rechts eine Kollision mit dem Abbieger zu verhindern. Hier kollidierte er jedoch mit einem rechtsseitig der Fahrbahn wegen einer Panne stehenden PKW. Der Fahrer dieses Fahrzeuges war gerade im Begriff, in den PKW einzusteigen und wurde am linken Bein vom Unfallverursacher getroffen und verletzt. Sachschaden entstand in Höhe von ca. 5500.- EUR

PK Sulingen

1. Verkehrsunfall mit Sachaden Ort: 27232 Sulingen, B 214 / Parkplatz 'Gaue 4' Zeit: Sa., 07.10.2017, geg. 15:00

Fahrzeugführer (Pkw Renault) aus Lehrte fuhr vom Parkplatz einer Saalvermietung in Sulingen-Gaue nach links auf die B 214, Fahrtrichtung Nienburg. Hierbei kam es zur Kollision mit einem Fahrzeugführer (Pkw Dacia) aus Barver, der zeitgleich auf der B 214 von Diepholz in Richtung Nienburg unterwegs war. An beiden Pkw entstand mittelschwerer Sachschaden; Personen wurden nicht verletzt.

2. Verkehrsunfall mit Sachschaden / Unerl. Entfernen vom Unfallort Ort: 27232 Sulingen, B 214 / 'Sulingen-Ost' Zeit: Sa., 07.10.2017, geg. 19:45 Uhr (Feststellungszeit)

Bislang unbekannter Fahrzeugführer (vermutl. Pkw) befuhr die B 214, aus Richtung Nienburg kommend. Vermutlich erkannte er in Höhe 'Sulingen-Ost' die dortige baustellenbedingte Vollsperrung zu spät und geriet beim Versuch des Rechtsabbiegens (Nienburger Straße) auf die dortige Verkehrsinsel. Hierbei wurde ein Verkehrs- zeichen überfahren und die Pflasterung stellenweise aus dem Untergrund gerissen.

Die Beschädigungen in Form umherliegender Pflastersteine wurden von einem Verkehrsteilnehmer zur Feststellungszeit bemerkt; der Verkehrsunfall düfte sich kurz zuvor zugetragen haben. Hinweise auf den Verursacher liegen allerdings nicht vor.

Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeikommissariat Sulingen, tel. 04271/9490, zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104)
Mobil: 0152/09480104
www.pi-dh.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Diepholz

Das könnte Sie auch interessieren: