Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Diepholz

11.09.2017 – 12:30

Polizeiinspektion Diepholz

POL-DH: --- Tankstelle in Twistringen überfallen - Unfall unter Alkoholeinfluss und Unfall mit hohem Schaden in Diepholz ---

Diepholz (ots)

Weyhe - Einbruch

In der Zeit von Samstag, 09.09.2017, 22.00 Uhr bis Sonntag 10.09.2017, 1.30 Uhr, hebelten bislang unbekannter Täter in Weyhe, Am Walde, ein Fenster eines Einfamilienhauses auf und gelangten dadurch in das Haus. Hier durchsuchten sämtliche Räume. Entwendet wurden mehrere Ringe und Bargeld. Der Sachschaden beträgt mindestens 2400 Euro.

Sulingen - Einbruch in Milchtankstelle

Unbekannte Täter hebelten am Sonntag gegen 23.15 Uhr die Tür der Milchtankstelle in der Schützenstraße auf, die auf dem Parkplatz des E-Centers aufgestellt ist. Die Täter brachen ihr Vorhaben aus unbekannten Gründen jedoch ab und entfernten sich unerkannt vom Tatort. Gegenstände wurden aus dem Automaten nicht entwendet. Geschätzter Sachschaden: ca. 200 Euro. Hinweise bitte an die Polizei Sulingen, Tel.: 04271/949-0.

Sulingen - Unfallflucht

Ein bisher unbekannter Fahrzeugführer beschädigte am Samstag in der Zeit von 15.00 bis 16.00 Uhr vermutlich beim Ein- bzw. Ausparken einen ordnungsgemäß abgestellten Pkw Opel Astra, grün. Das Fahrzeug stand auf dem Parkplatz der Firma W.Ranck. Anschließend entfernte sich der Verursacher vom Unfallort, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Hinweise bitte an die Polizei Sulingen, Tel.: 04271/949-0.

Twistringen - Tankstelle überfallen

Kurz vor Ladenschluß am Freitag gegen 21.45 Uhr betraten zwei maskierte Personen die Tankstelle in der Lindenstraße. Unter dem Vorhalt einer Schußwaffe (Pistole) forderten sie die 20-jährige Kassiererin auf die Kasse zu öffnen. Als die 20-Jährige entgegnete, die geht nicht auf, versuchte einer der Täter die Kasse zu öffnen. Als auch dies mißlang, ergriffen die Täter die Wechselgeldkasse und flüchteten. Die Kassiererin konnte noch sehen, wie die Täter zu Fuß in den Mörsener Kirchweg flüchteten. Beide Täter wurden als etwa 20-jährige, männliche Personen beschrieben, beide trugen dunkle Kleidung und hatten Sturmhauben über das Gesicht gezogen. Beide werden als mittelgroß, ca. 180 cm, beschrieben, wobei ein Täter etwas kleiner war, ca. 175 cm. Der "Wortführer" trug eine Bomberjacke, hatte mittelblondes Haar und auffällig helle Augen. Auch seine Stimme wurde von der Zeugin als kindlich beschrieben. Bei der mitgeführten Waffe soll es sich um eine Pistole handeln. Auffällig hierbei sind rote Markierungen an der Waffe. Hinweise zu dem Fall nimmt die Polizei Diepholz, 05441 / 9710, entgegen. Insbesondere Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Diepholz - Unfall

Am frühen Sonntag gegen 05.20 Uhr kam es zu einem Unfall auf der Steinfelder Straße (B 214), bei dem ein Pkw auf gerader Strecke nach links von der Fahrbahn ab kam und erst auf dem angrenzenden Acker zum Stehen kam. Der 48-jährige Fahrer wollte zunächst zu Fuß von der Unfallstelle flüchten, konnte aber in unmittelbarer Nähe von der Polizei angetroffen werden. Bei der Überprüfung stellten die Polizisten deutlichen Alkoholgeruch fest. Der Fahrer stand augenscheinlich unter Alkoholeinfluss. Dies ist auch vermutlich die Ursache für den Unfall. Den Fahrer erwartet nun ein Strafverfahren. Es entstand ein Schaden von mindestens 4000 Euro.

Diepholz - Unfall

Bei einem Unfall am Sonntag gegen 14.20 Uhr auf der B 69 (Vechtaer Straße) wurden zwei Personen leicht verletzt. Eine 37-jährige Pkw-Fahrerin übersah das der vor ihr fahrende Pkw links abbiegen wollte und überholte. Der abbiegende Pkw-Fahrer sah nicht in den Rückspiegel und bog links ab. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Die 37-jährige Fahrerin und eine 63-jährige Beifahrerin in dem abbiegenden Pkw wurden durch den Unfall leicht verletzt. Sie wurden ins Krankenhaus in Diepholz eingeliefert. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von mindestens 17000 Euro.

Rückfragen bitte an:
Thomas Gissing
Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104)
Mobil: 0152/09480109
www.pi-dh.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell