Das könnte Sie auch interessieren:

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Diepholz

03.05.2017 – 13:53

Polizeiinspektion Diepholz

POL-DH: +++ Drentwede - Straßenlaternen beschädigt +++ Diepholz - Zeugen nach Schlägerei gesucht +++ Diepholz - Rettungssanitäter geschlagen +++

Diepholz (ots)

+++ Drentwede - Straßenlaternen beschädigt +++

Wie der Zeitung in der vergangenen Woche bereits zu entnehmen war, kam es in Drentwede zu Sachbeschädigungen. Vermutlich schossen unbekannte Täter bereits im vergangenen Jahr auf acht Straßenlaternen, welche sich in der Gemeinde Drentwede befinden. Die Polizei bittet nun Zeugen, welche Beobachtungen zu den Sachbeschädigungen gemacht haben, die Hinweise unter 05441/9710 zu melden.

+++ Barnstorf - Sachbeschädigung +++

Zu Sachbeschädigungen mit einem Schaden von etwa 2 000 Euro kam es am Montag, 01.05.2017 gegen 17:30 Uhr im Maschweg. Unbekannte Täter schlugen mittels zuvor gestohlenen Feuerlöschern drei Haustüren ein. Die Feuerlöscher wurden im Anschluss entleert und in einen angrenzenden Teich geworfen.

Hinweise nimmt die Polizei in Diepholz unter 05441/9710 entgegen.

+++ Diepholz - Zeugen nach Schlägerei gesucht +++

Zu einer Schlägerei kam es in den frühen Morgenstunden des 01. Mai in der Bremer Straße. Gegen 05:10 Uhr stieß eine bislang unbekannte Gruppe junger Leute auf eine zweite Gruppe, welche sich zu dem Zeitpunkt an einem Imbissstand befand. Ohne erkennbaren Grund sei aus der dazu gestoßenen Gruppe auf einen 21-Jährigen aus Lembruch eingeschlagen worden. Der 21-Jährige ging daraufhin zu Boden. Dort wurde er weiterhin getreten und geschlagen. Die Gruppe konnte sich vor dem Eintreffen der herbeigerufenen Polizeibeamten vom Tatort entfernen. Der 21-Jährige wurde mit Verdacht auf eine Gehirnerschütterung und Prellungen in ein Krankenhaus gefahren. Die Polizei sucht Zeugen, welche Hinweise zu den Tätern geben können. Die Hinweise nimmt die Polizei in Diepholz unter 05441/9710 entgegen.

+++ Diepholz - Rettungssanitäter geschlagen +++

Zu einer Körperverletzung zum Nachteil eines 55-jährigen Rettungssanitäters kam es am 01.Mai in der Bremer Straße. Ein alkoholisierter 24-jähriger Diepholzer setzte sich unerlaubterweise auf den Beifahrersitz des Einsatzfahrzeuges des DRK. Nachdem der 24-Jährige der Aufforderung, das Auto zu verlassen nicht nachkam, zog der 55-Jährige am Arm des 24-Jährigen. Daraufhin verpasste der 24-Jährige ihm einen Faustschlag ins Gesicht. Der Rettungssanitäter erlitt leichte Blessuren im Gesicht, konnte seinen Dienst jedoch weiter versehen.

+++ Syke - Fahrräder werden codiert +++

Die Polizei Syke bietet am 06.05.2017 in der Zeit von 11 Uhr bis 17 Uhr Bürgerinnen und Bürgern die Gelegenheit, ihre Fahrräder codieren zu lassen. Für die Fahrradcodierung werden neben dem Fahrrad auch ein Eigentumsnachweis sowie der Personalausweis benötigt. Die Codierung wird auf dem Gelände des Polizeikommissariats Syke durchgeführt. Die Polizei hofft auf eine rege Teilnahme.

+++ Syke - Geldwechseltrick +++

Am Dienstag, 02.05.17 gegen 11:30 Uhr kam es in Syke, Zum Hachepark, zu einem Geldwechselbetrug. Ein 82-jähriger Mann aus Bruchhausen-Vilsen wurde auf dem Parkplatz des Verbrauchermarktes von einem ihm unbekannten Mann in gebrochenem Deutsch angesprochen und gebeten, eine 2-Euro-Münze zu wechseln. Der Senior nahm seine Geldbörse und öffnete das Münzfach. Der unbekannte Täter griff hinein, um angeblich den Mann bei der Suche zu unterstützen. Nach dem Wechseln ging der Unbekannte in Richtung Verbrauchermarkt, der ältere Herr stieg ins Auto. Unterwegs schaute er noch mal in sein Portemonnaie und musste feststellen, dass ihm 400 Euro an Scheingeld fehlten, die er zuvor bei der Sparkasse abgehoben hatte. Beschreibung des Täters: 25-30 Jahre alt, ca. 170 groß, kurze schwarze Haare und dunkel gekleidet. Hinweise nimmt die Polizei in Syke unter 04242/9690 entgegen.

+++ Neubruchhausen - Einbruch in Kindergarten +++

In dem Zeitraum von Freitag, 28.04.17, 12:00 Uhr - Dienstag, 02.05.17, 07:00 Uhr beschädigten unbekannte Täter in Neubruchhausen, Sudwalder Straße, massiv eine Tür des Kindergartens und drangen danach in das Gebäude ein. Nach Durchsuchung des Büros und eines weiteren Raumes entdeckten sie einen an der Wand befestigten Safe. Diesen rissen sie incl. Verschraubung aus der Wand und entfernten sich damit in unbekannte Richtung. Über den Inhalt des Safes war bei Anzeigenaufnahme noch nichts bekannt, der Sachschaden beläuft sich auf etwa 500 Euro.

+++ Syke - Zeugen gesucht - Diebstahl aus Transporter +++

Auf bisher nicht bekannte Art und Weise gelang es unbekannten Tätern, in der Zeit von Sonntag, 30.04.17, 11:00 Uhr - Dienstag, 02.05.17, 08:50 Uhr, in einen blauen Daimler Sprinter einzudringen, der in Syke, Rippes Padd , im Wendehammer abgestellt war. Aus dem Wageninneren wurden zwei Kettensägen, drei Heckenscheren, eine Motorsense und ein Laubbläser entwendet. Der Schaden beträgt etwa 2 000 Euro. Zeugenhinweise werden von der Polizei Syke unter Tel: 04242/9690 entgegen genommen!

+++ Bruchhausen-Vilsen - Brand eines Autos +++

Am Dienstag, 02.05.17 gegen 17:30 Uhr brach in einem Axiam Mega eines 66-jährigen Fahrers aus Bruchhausen-Vilsen während der Fahrt Feuer aus. Der Mann und seine Beifahrerin befanden sich auf der Straße "In der Heide" in Schwarme, als sie das Feuer bemerkten. Die informierte Feuerwehr aus Schwarme, welche mit 12 Mann ausrückte, löschte den Brandherd ab, konnte aber ein vollständiges Ausbrennen des Wagens nicht mehr verhindern. Die beiden Insassen wurden nicht verletzt, als Ursache wird ein technischer Defekt vermutet. Der Schaden beläuft sich auf etwa 5 000 Euro.

+++ Twistringen - Verkehrsunfallfluchten mit Sachschäden +++

In der Zeit von Montag, 01.05.17, 22:00 Uhr - Dienstag, 02.05.17, 17:00 Uhr übersah ein zurzeit unbekannter Fahrzeugführer in Twistringen, Natenstedt, ein durchhängendes Telefonkabel, welches über die Straße gespannt war. Vermutlich blieb er mit seinem Fahrzeug an dem Kabel hängen und riss dieses aus dem Telefonmast. Dadurch schlug das Kabel über das komplette Dach des angrenzenden Gebäudes und beschädigte mehrere Dachpfannen. Ohne seinen Pflichten als Schadensverursacher nachzukommen, entfernte er sich danach vom Unfallort und hinterließ einen Schaden von etwa 900 Euro.

Am Dienstag, 02.05.17 zwischen 09:50 und 10:20 Uhr kam es in Twistringen in der Bahnhofstraße zu einer Unfallflucht mit Sachschaden. Der auf dem Parkstreifen vor der "Mühlen-Apotheke" geparkte schwarze Chevrolet wurde durch einen unbekannten Fahrzeugführer am linken Außenspiegel beschädigt. Der Unfallverursacher verließ danach unerlaubt den Unfallort. Zeugen zu diesem Vorfall werden gebeten, sich mit der Polizei Twistingen unter Tel: 04243/942420 in Verbindung zu setzen!

+++ Weyhe - Vorläufige Festnahme +++

Vorläufig festgenommen wurden drei Männer in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch in Weyhe. Die Männer im Alter von 20, 26 und 27 stehen im Verdacht, in der Nacht in eine Apotheke im Drohnenweg einen Einbruchsversuch unternommen zu haben. Die Verdächtigen wurden kurze Zeit nach dem versuchten Einbruch in der Nähe des Tatortes angetroffen. Die weiteren Ermittlungen werden von dem Kriminalermittlungsdienst in Weyhe geführt.

+++ Stuhr/Moordeich - Transporter aufgebrochen +++ Im Zeitraum von Samstag, 29.04.2017, bis Dienstag, 02.05.2017, wurde in der Straße "Neuer Weg" in Stuhr-Moordeich ein Transporter aufgebrochen. Die unbekannten Täter entwendeten mehrere Werkzeuge aus dem Fahrzeug. Hinweise nimmt die Polizei in Weyhe unter 0421/8066-0 entgegen.

+++ Weyhe - Berauschte Fahrzeugführer an der B6 +++ Am Dienstag führten mehrere Beamte der Polizei Weyhe eine größere Verkehrskontrolle an der B6 durch. Dabei wurde ein 25-jähriger Mann aus dem Landkreis Nienburg gestoppt, welcher mit seinem Auto unterwegs war, obwohl er unter dem Einfluss von Marihuana stand und nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Ihm wurde ebenso eine Blutprobe entnommen, wie einem 34-jährigen Mann aus Bremen, welcher sein Auto unter dem Einfluss von Kokain im öffentlichen Verkehrsraum führte. Zudem wurde im Rahmen einer Verkehrskontrolle ein 50-jähriger Mann aus Bassum festgestellt, der unter Alkoholeinfluss Auto fuhr. Den drei Männern wurde die Weiterfahrt untersagt. Gegen sie wurden Straf- beziehungsweise Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

+++ Stuhr - Verkehrsunfallflucht in Stuhr +++ Am Dienstag zwischen 13.40 Uhr und 14.30 Uhr kam es in der Moselallee in Stuhr zu einer Verkehrsunfallflucht. Ein unbekannter touchierte mit seinem Fahrzeug ein Verkehrszeichen, sodass dieses gefährlich in die Fahrbahn ragte. Anschließend entfernte sich der Verursacher unerkannt vom Unfallort. Der entstandene Sachschaden wird auf 100 Euro geschätzt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Weyhe unter 0421/8066-0 zu melden.

+++ Sulingen - Verkehrsunfallflucht +++

Am Dienstag, 02.05.2017, in der Zeit von 10.45-12.10 Uhr wurde auf dem Krankenhausplatz in der der Schmelingstraße ein parkender Opel Insignia in Höhe der Fahrertür beschädigt. Es ist davon auszugehen, dass ein bislang unbekannter Fahrzeugführer beim Ein- oder Ausparken den Schaden verursacht hat und anschließend wegfuhr, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Sulingen in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Sandra Franke

Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104)
Mobil: 0152/09480104
www.pi-dh.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Diepholz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung