Das könnte Sie auch interessieren:

FW-GE: Brand einer Dachterrasse in Ückendorf

Gelsenkirchen (ots) - Am frühen Nachmittag wurde die Feuerwehr Gelsenkirchen zu einer starken Rauchentwicklung ...

FW-EN: Verkehrsunfall zwischen 2 PKW. Eine Person musste patientenorientiert aus dem Auto befreit werden.

Gevelsberg (ots) - Am 30.06. um 16:08 Uhr wurden die hauptamtlichen Kräfte der Feuerwehr Gevelsberg zu einem ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Diepholz

27.04.2017 – 14:01

Polizeiinspektion Diepholz

POL-DH: --- Kradfahrer verletzt sich bei Sturz in Stuhr - Kind bei Unfall in Sulingen verletzt, Fahrerin erkundigt sich und fährt weiter - Brand einer Zugmaschine in Bassum ---

Diepholz (ots)

Bassum - Versuchter Einbruch

In der Zeit von Sonntag, 23.04.17, 19:45 Uhr - Dienstag, 25.04.17, 14:30 Uhr versuchten unbekannte Täter, in ein Wohnhaus in Bassum-Neubruchhausen, Am Steinkamp, einzudringen. Als sie mit massiver Gewalt die Hauseingangstür öffneten, lösten sie die akustische Alarmanlage aus. Dies hielt sie wohl davon ab, das Haus zu betreten. Der angerichtete Schaden beträgt ca. 2.500 Euro.

Bassum - Brand einer Zugmaschine

Am Mittwoch, 26.04.17 um 09:30 Uhr geriet in Bassum, Wedehorn, eine landwirtschaftliche Zugmaschine in Brand. Vermutlich löste ein technischer Defekt im Armaturenbereich das Feuer aus. Die Feuerwehren aus Appelstedt, Wedehorn und Bassum waren mit 26 Kameraden am Einsatzort und löschten den Brandherd ab. Der Motorraum und die Fahrerkabine brannten vollständig aus, somit ist von einem Totalschaden auszugehen. Personen wurden nicht verletzt.

Twistringen - Verkehrsunfallflucht

Am Mittwoch, 26.04.17 um 09:30 Uhr befuhr ein 55-jähriger Sattelzug-Fahrer in Twistringen die Kreisstra0e 101 in Richtung Colnrade, als ihm in einer Linkskurve ebenfalls ein Sattelzugfahrer entgegenkam. Beim Vorbeifahren stießen die Außenspiegel beider Fahrzeuge zusammen, doch der in Richtung Colnrade fahrende Sattelzugführer fuhr einfach weiter. Da der zweite Sattelzugfahrer sich bestimmte Details merkte, konnte der Unfallverursacher schnell ausfindig gemacht werden. Dieser muss nun mit einem Strafverfahren rechnen. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 2.000 Euro.

Kirchdorf - Verkehrsunfall

Am Mittwoch gegen 10.50 Uhr beabsichtigte eine 77-jährige Fahrzeugführerin aus Kirchdorf mit ihrem Pkw von der Bahrenborsteler Straße kommend nach rechts auf die Barenburger Straße (B 61) in Richtung Uchte abzubiegen. Dabei missachtete sie die Vorfahrt eines auf der Barenburger Straße aus Richtung Uchte fahrenden Sattelzuges. Infolge der Vorfahrtsverletzung kommt es zum Zusammenstoß der beteiligten Fahrzeuge. Die Unfallverursacherin erleidet leichte Verletzungen, kann aber nach einer ambulanten Behandlung das Krankenhaus wieder verlassen. An den unfallbeteiligten Fahrzeugen entstand teilweise erheblicher Sachschaden. Ein dritter, im Gegenverkehr befindlicher Pkw, wird durch umherfliegende Trümmerteile ebenfalls leicht beschädigt. Insgesamt beläuft sich der Sachschaden auf ca. 17.000EUR.

Ehrenburg - Verkehrsunfallflucht

Am Mittwoch gegen 16.40 Uhr befuhr ein 25-jähriger Lkw-Fahrer aus Barnstorf die K 1 von Rathlosen kommend in Richtung Ehrenburg. Im Bereich der Gemarkung Lucht beabsichtigte er ein vorausfahrendes landwirtschaftliches Gespann zu überholen. Als er sich mittig in Höhe des Fahrzeuggespanns befand, machte dessen Fahrer einen Schlenker nach links, sodass es zu einer Berührung zwischen den Fahrzeugen kommt. Der Lkw kommt infolgedessen nach links von der Fahrbahn ab, streift einen Baum und bleibt im Seitenraum stecken. Der Unfallverursacher setzt seine Fahrt fort, ohne seinen Pflichten nachzukommen. Es entsteht ein Sachschaden von ca. 2000EUR. Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang, insbesondere zum Unfallverursacher, machen können, werden gebeten sich mit der Polizei in Sulingen unter Tel. 04271/949-0 in Verbindung zu setzen.

Sulingen - Verkehrsunfallflucht mit leicht verletztem Kind

Am Mittwoch gegen 15.40 Uhr befuhr ein 10 -jähriger Radfahrer aus Sulingen den rechten, für Fahrräder freigegebenen, Gehweg entlang der Schmelingstraße in Fahrtrichtung Lindenstraße. Eine 58-jährige Sulingerin befuhr zeitgleich mit ihrem Pkw die Schmelingstraße in Fahrtrichtung Lindenstraße und beabsichtigte hinter der Hausnummer 70 nach rechts auf eine Parkplatz abzubiegen. Dabei übersah sie den 10-jährigen Jungen. Infolge einer Kollision mit dem Pkw stürzte dieser und zog sich leichte Verletzungen zu. Die 58-jährige Sulingerin erkundigte sich zwar nach dem Gesundheitszustand des Jungen, verließ jedoch anschließend die Unfallstelle und kam nicht ihren weiteren Pflichten als Unfallverursacherin nach. Der Junge erleidet glücklicherweise nur eine Prellung und Abschürfungen im Bereich der rechten Hand, am Fahrrad entsteht minimaler Sachschaden. Da er sich das Kennzeichen des Pkw gemerkt hatte, kann die Unfallverursacherin ermittelt werden. Sie muss sich nun für ihr Fehlverhalten verantworten.

Stuhr - Kradfahrer stürzt

Ein Unfall zwischen einem Krad und einem PKW ereignete sich am Mittwoch um 8:20 Uhr in Stuhr. Ein 75-jähriger Mann aus Stuhr befuhr mit seinem Krad den Feiner Weg in Fahrtrichtung Heiligenrode. Ein 42-jähriger PKW Fahrer befuhr mit einem BMW die Straße Am Fuchsberg in Fahrtrichtung B439. Auf Höhe der Einmündung Am Fuchsberg übersah der Kradfahrer den von rechts kommenden bevorrechtigten BMW und geriet mit seinem Krad ins Schleudern und stürzte. Er verlor seinen Helm zog sich Kopfverletzungen zu. Der entstandene Schaden beläuft sich auf 200 Euro.

Rückfragen bitte an:
Thomas Gissing
Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104)
Mobil: 0152/09480109
www.pi-dh.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Diepholz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Diepholz