Das könnte Sie auch interessieren:

FW-E: Feuer in ehemaliger Schule in Altenessen

Essen - Altenessen, 20.02.2019, 23:12 Uhr (ots) - In den späten Abendstunden gingen bei der Feuerwehr Essen ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

FW-BO: 3 PKW`s brennen an einem Autohandel in Wattenscheid

Bochum (ots) - Heute Abend gegen 21:49 Uhr erreichte ein Anruf die Leitstelle der Feuerwehr Bochum, in dem der ...

08.12.2016 – 13:11

Polizeiinspektion Diepholz

POL-DH: --- Unsicherer Autofahrer durch Alkohol in Syke - Brand in Werkstatt in Lembruch - Einbrüche in Diepholz, Siedenburg und Stuhr ---

Diepholz (ots)

Siedenburg - Einbruch

Während der Abwesenheit der Bewohner eines Hauses im Bereich Päpsen am Mittwoch zwischen 08.00 Uhr und 19.55 Uhr, drangen unbekannte Täter in das Wohnhaus ein. Hierzu öffneten sie ein Kellerfenster und gelangten so ins Innere. Die Täter entwendeten Bargeld und Schmuck und richteten einen Schaden von insgesamt mindestens 500.- Euro an.

Diepholz - Einbruch

In der Nacht von Montag auf Dienstag überkletterten Unbekannte einen 2 Meter hohen Zaun und gelangten so auf ein Firmengelände An der Bahn. Am Gebäude hebelten die Täter gezielt zwei Fenster zu Büroräumen auf. Im Inneren wurden mehrere Räume durchsucht. Nach jetzigem Stand der Ermittlungen verließen die Täter den Tatort ohne Diebesgut.

Syke - Fahren unter Alkoholeinfluss

Am Mittwoch, gegen 23.55 Uhr, fiel einer Polizeistreife die unsichere Fahrweise eines Opel-Corsa in Barrien, Herrlichkeit, auf. Der Fahrer fuhr auf gerader Strecke Schlangenlinien und deutlich langsamer als die erlaubten 70 km/h. Beim Abbiegen versah sich der Fahrer in der Einfahrt und verursachte einen Beinaheunfall. Die Polizei konnte den Fahrer stoppen. Ein Atemalkoholtest lieferte dann die Begründung für die Fahrweise. Der 54 jährige Fahrer erreichte eine Wert von 1,98 Promille. Eine Blutentnahme wurde angeordnet, der Führerschein beschlagnahmt und eine Strafanzeige gefertigt.

Lembruch - Brand

In einer Metallwerkstatt in der Wagenfelder Straße war am gestrigen Mittwoch gegen 15.15 Uhr ein Feuer ausgebrochen. Die unmittelbar gerufene Feuerwehr konnte das Feuer schnell unter Kontrolle bringen und ein Ausbreiten auf angrenzende Gebäude verhindern. Personen wurden bei dem Brand nicht verletzt. Nachdem der Brandort zunächst beschlagnahmt worden war, hat die Polizei die Suche nach der Brandursache am heutigen Tag begonnen. Dabei wurden keine Hinweise auf eine vorsätzliche Brandstiftung gefunden. Nach ersten Erkenntnissen könnten Stunden zuvor beendete Schweißarbeiten die Ursache für den Brand sein. An der Werkstatt entstand ein hoher Inventarschaden, der zunächst auf mehrere 10.000.- Euro beziffert wird.

Stuhr - Einbruch

Unbekannte Täter haben am gestrigen Mittwoch die Zeit zwischen 07.45 Uhr und 17.45 Uhr zu einem Einbruch genutzt. Durch eine rückwärtige Terrassentür gelangten sie in das Einfamilienhaus im Bremer Weg. Nachdem sie mehrere Räume durchsucht hatten, sind sie mit Diebesgut, Schmuck, Bargeld und Modellautos, unerkannt vom Tatort wieder verschwunden. Die Schadenshöhe steht noch nicht fest.

Rückfragen bitte an:
Thomas Gissing
Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104)
Mobil: 0152/09480109
www.pi-dh.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Diepholz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Diepholz