Polizeiinspektion Diepholz

POL-DH: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Diepholz für Samstag, 09.07.2016

Diepholz (ots) - PI Diepholz

Diebstahl aus Bürocontainer

Tatzeit: Donnerstag, 07.07.2016, 17:45 Uhr bis Freitag, 08.07.2016, 06:30 Uhr

Tatort: 49406 Drentwede, Rüssener Heerweg

Unbekannte Täter durchtrennten zunächst den Maschendrahtzaun zu einem Betriebsgelände. Anschließend gelangten sie in einen verschlossenen Bürocontainer und entwendeten diverses Diebesgut. Schaden ca. 1000,- Euro.

Gemeinschädliche Sachbeschädigung

Tatzeit: Montag, 23.05.2016 bis Montag, 27.06.2016

Tatort: 49459 Lembruch, Arnings Patt

Durch unbekannte Täter werden - vermutlich - mittels Flüssiggift insgesamt vier Schwarzerlen (Jungbäume) zerstört. In der Vergangenheit wurden bereits mehrfach, an der selben Stelle, gepflanzte Bäume auf ähnliche Weise vernichtet.

Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person

Unfallzeit: Freitag, 08.07.2016, 14:20 Uhr

Unfallort: 49356 Diepholz, OT Aschen, Lohner Straße / Vechtaer Straße

Eine 43-jährige Fahrzeugführerin aus Drebber befährt mit ihrem Pkw die Lohner Straße in Rtg. Aschen. An der Kreuzung zur B 69 muss sie verkehrsbedingt halten, welches der ihr nachfolgende Pkw-Fahrer (43 Jahre aus Wagenfeld) zunächst erkennt, dann aber aufgrund Unachtsamkeit auffährt. Eine Person wird leicht verletzt, an beiden Fahrzeugen entsteht leichter Sachschaden.

PK Weyhe

Kompletträderdiebstahl

Tatzeit: Donnerstag, 07.07.16, 19:30 - 08.07.16, 08:15

Tatort: 28816 Stuhr-Brinkum, Rodendamm

Von einem Audi, der auf einem Firmengelände im Gewerbegebiet Brinkum abgestellt war, wurden in der Nacht von Donnerstag auf Freitag die Räder abmontiert und entwendet. Die Schadenshöhe beläuft sich auf ca. 2000 Euro.

2 x versuchter Einbruchdiebstahl aus Pkw

Tatzeit: Donnerstag, 07.07.16, 18:30 - 08.07.16, 06:20

Tatort: 28844 Weyhe, Bahnhof Kirchweyhe

Zwei verschlossen am Bahnhof Kirchweyhe geparkte Pkw, jeweils einer auf der Leester bzw. Kirchweyher Seite, wurden in der Nacht von Donnerstag auf Freitag durch einen unbekannten Täter aufgebrochen. In beiden Fällen wurden die Fahrzeuginnenräume durchwühlt, aber nichts entwendet. An beiden Fahrzeugen entstand jeweils ein Schaden von ca. 300 Euro.

Brand eines Traktors und Fahren ohne Fahrerlaubnis

Tatzeit: Freitag, 08.07.16, 13:30 Uhr

Tatort: 28816 Stuhr-Groß Mackenstedt, Delmenhorster Straße

Zur genannten Zeit befährt ein Traktor die Delmenhorster Straße, gerät vmtl. infolge einer heißgelaufenen Bremse in Brand und wird stark beschädigt. Im Zuge der Sachverhaltsaufnahme stellen die eingesetzten Polizeibeamten fest, dass der 17jährige Fahrzeugführer des Traktors nicht im Besitz der dafür erforderlichen Fahrerlaubnis ist. Gegen den Fahrzeugführer wurde folgend ein Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrlaubnis eingeleitet. Da der Fahrzeughalter die Fahrt zugelassen hat, erwartet auch ihn ein Strafverfahren wegen der Duldung des Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

PK Syke

Rauchentwicklung in einem Mehrparteienhaus

Tatzeit: Freitag, 08.07.16, 19:20 Uhr

Tatort: 27239 Twistringen, Wachtelstraße

Aufgrund aufmerksamer Nachbarn konnte ein möglicher Brand in einem Mehrparteienhaus verhindert werden. Im EG des Hauses hatte ein Rauchmelder ausgelöst und eine Rauchentwicklung konnte von Außen wahrgenommen werden. Die Feuerwehr musste die Haustür aufbrechen, um ins Innere des Gebäudes zu gelangen. Dort konnte ein eingeschaltetes Küchengerät als Auslöser der Rauchentwicklung festgestellt werden. Kein Gebäudeschaden. Wohnungsinhaberin wurde ins KH verbracht.

Verkehrsunfallflucht ohne Verletzte

Unfallzeit: Freitag, 09.07.2016, 00:15 Uhr

Unfallort: 28857 Syke, OT Barrien, Sudweyher Landstraße

Ein 19jähriger Weyher befuhr die B6 von Syke in Rtg Bremen. Beim Abbiegevorgang nach rechts in die Sudweyher Landstraße fuhr er aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit nach links auf die Mittelinsel und beschädigte dort ein Verkehrszeichen. Anschließend entfernt er sich unerlaubt von der Unfallstelle. Erst deutlich später stellt er sich doch selbst der Polizei. Ein Strafverfahren wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort wurde eingeleitet. Schadenshöhe: ca. 800 EUR

PK Sulingen

Verkehrsunfälle ohne Verletzte

Unfallzeit: Freitag, 08.07.2016, 14:45 Uhr

Unfallort: 27232 Sulingen, Bassumer Straße / Nienburger Straße

Am Freitag kam es gegen 14.45 Uhr auf der B 61 in Höhe der Kreuzung zur B 214 zu einem Zusammenstoß zwischen einem Lkw und einem Pkw. Sowohl der Pkw-Fahrer (57 Jahre aus Bahrenborstel), als auch der nachfolgende Lkw-Fahrer (62 Jahre aus Rinteln) wollten von der B 61 nach links auf die B 214 abbiegen. Dabei ordnete sich der Lkw-Fahrer zu früh nach links ein und überfuhr dabei die dortige Sperrfläche. Als der Pkw-Fahrer sich ordnungsgemäß auf die Abbiegespur einordnen wollte, übersah er den bereits in gleicher Höhe fahrenden Lkw, so dass es zur Kollision kam. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 22000 Euro.

Unfallzeit: Freitag, 08.07.2016, 20:00 Uhr

Unfallort: 27259 Wehrbleck, Sulinger Straße / Dorfstraße

Am Freitag Abend kam es auf der Hauptkreuzung in Wehrbleck zu einem Zusammenstoß, bei dem Sachschaden in Höhe von ca. 12000 Euro entstand. Ein 22jähriger aus Kirchdorf fuhr mit seinem Pkw auf der Dorfstraße und wollte die Bundesstraße 214 in Rtg. Strange überqueren. Dabei beachtete er nicht die Vorfahrt eines 51jährigen Wagenfelders, der mit einem Kleintransporter in Rtg. Diepholz unterwegs war. Beide Fahrzeuge wurden durch die Kollision so stark beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Diepholz
Einsatz- und Streifendienst
- POK'in Heuer -

Telefon: 05441 / 971-0
www.pi-dh.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Diepholz

Das könnte Sie auch interessieren: