Polizeiinspektion Diepholz

POL-DH: Pressemeldung der PI Diepholz vom 18.06.2016

Diepholz (ots) - PI Diepholz

Fahren ohne Fahrerlaubnis

 1.
 Ort: 49406 Barnstorf, Osnabrücker Str.
 Zeit: 06.05.2016,22.20 Uhr
 58-jährige Frau aus dem Bereich Eydelstedt befährt mit einem PKW mit
 polnischem Kennzeichen die o. a. Örtlichkeit, obwohl sie nicht im
 Besitz einer erfoderlichen Fahrerlaubnis ist. Weiterfahrt untersagt
 2.
 Ort: 49406 Barnstorf, Walsener Straße
 Zeit: 17.06.2016, 23.45 Uhr
 16-jähriger junger Mann aus dem Bereich Barnstorf befährt mit einem
 25 km/h- Roller die o. a. Örtlichkeit. Nach eigenen Angaben beträgt
 die Geschwindigkeit des Rollers allerdings 50 km/h, wofür er nicht
 die erforderliche Fahrerlaubnis besitzt. Weiterfahrt untersagt,
 Roller wurde zwecks Geschwindigkeitsgutachten sichergestellt.
 3.
 Ort: 49356 Diepholz, Vechtaer Straße
 Zeit: 17.06.2016, 21.45 Uhr
 16-jähriger junger Mann aus dem Bereich Emstek befährt mit einer
 landwirtschaftlichen Zugmaschine mit roten Kennzeichen die o.a.
 Örtlichkeit. Der Zweck der Fahrt hinsichtlich landwirtschaftlichen
 Zwecken ist nicht gegeben, wodurch die Fahrerlaubnis des 16-
 jährigen jungen Mannes und nicht mehr ausreichte und er somit nicht
 im Besitz einer erforderlichen Fahrerlaubnis ist. 
 Verkehrsunfall
 Ort: 49356 Diepholz, Ovelgönne
 Zeit: 18.06.2016, 01.30 Uhr
 Unbekannter Fahrzeugführer befährt die o. a. Örtlichkeit. Er kommt
 auf Grund nicht angepasster Geschwindigkeit eingangs eines Kreis-
 verkehrs nach rechts von der Fahrbahn ab. Hier überfährt er ein
 Straßenschild. Anschließend entfernt sich der Verursacher uner-
 laubt von der Unfallstelle. Zeugen, die den Vorfall beobachtet
 haben, mögen sich bitte mit der Polzei Diephoilz unter Tel.
 05441/971-0 in Verbindung setzen. 

PK Weyhe

1. ED in Gärtnerei Weyhe-Lahausen, Am Bahndamm In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurde ein Fenster eines Büros der Gärtnerei aufgebrochen. Aus dem Büro wurde eine geringe Menge Bargeld entwendet. Schaden: ca.1.000,- EUR

2. Trunkenheitesfahrt Stuhr, Proppstr. Freitag, 13:30 h. Eine aufmerksame Kundin eines Supermarktes teilte der hiesigen Polizei mit, daß sie einen Mann in seinem Pkw haben sitzen sehen. Der Mann soll aus einer Flasche Wein getrunken haben. Der Mann wurde durch die Polizei an seiner Wohnanschrift angetroffen. Er gab zu, auf dem Gelände des Supermarktes gewesen zu sein. Auf richterliche Anordnung hin, wurde von ihm eine Blutprobe genommen. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

3. Fahren ohne Fahrerlaubnis Weyhe, Lahauser Straße Mittwoch, 09:45 h Einer Streife der Polizei Weyhe fiel ein Roller auf, der mit zwei Personen besetzt fuhr. Der Sozius trug dabei keinen Helm. Als der Rollerfahrer die Polizei sah, hielt er an und ließ den Sozius absteigen; dieser wurde kurze Zeit später durch die Streife kontrolliert. Wenig später konnte auch der Roller samt Fahrer kontrolliert werden. Dabei stellte sich hereus, daß der 16-jährige aus Thedinghausen keinen Führerschein hatte. Sein Vater als Halter des Rollers hatte die Fahrt gestattet. Auf Vater und Sohn kommen jetzt jeweils ein Strafverfahren zu.

4. VU-Flucht Freitag, 9:50 - 10:20 h Weyhe-Kirchweyhe, Alte Hauptstraße Im genannten Zeitraum wurde ein Citroen C3, der auf dem Gelände des LIDL-Marktes stand, durch ein anderes Fzg. beschädigt. Der Verursacher hinterließ eeinen Schaden von ca. 500,-e und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle.

5. Angler verstirbt in Alter Weser Freitag, 19:10h Weyhe-Dreye, Zollhof Durch Zeugen wird mitgeteilt, daß ein Angler in die sog. Alte Weser gegangen wäre, vermutlich um seine Angelrute, die ins Wasser gefallen war, zu bergen. Kurze Zeit später sahen die Zeugen den Mann reglos im Wasser treiben, griffen aber nicht selber ein, sondern verständigten nur den Notruf. Erst die kurze Zeit später eintreffenden Polizeibeamten gingen ins Wasser, um den Mann zu retten. Der später hinzukemmende Notarzt konnte nur noch den Tod des 76-jährigen aus Lilienthal feststellen. Ob ein rechtzeitiges Eingreifen der Zeugen Schlimmeres hätte vermeiden können, ist nicht geklärt.

PK Syke

1. Verkehrsunfall mit schwerverletzter Person

In Twistringen ereignet sich am Freitagmittag, gegen 13:50 Uhr, auf der Vechtaer Straße ein folgenreicher Verkehrsunfall, als ein 48-jähriger Mann aus Goldenstedt mit seinem Pkw Mercedes aus unbekannter Ursache in den Gegenverkehr gerät und den entgegenkommenden Sattelzug seitlich touchiert. Der Mercedes wird hierdurch nach rechts abgedrängt und gelangt, vermutlich aufgrund einer Gegenlenkbewegung, erneut in den Gegenverkehr, wo es zu einer Frontalkollision mit einen Transporter kommt. Der 31-jähriger Fahrer aus Vechta wird durch den Verkehrsunfall leicht, der Fahrer des Mercedes schwer verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 35.000 Euro.

2. Verkehrsunfall mit leichtverletzter Person

Zu einem Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten Person kommt es am Freitagmittag, ca. 13:00 Uhr, im Stadtgebiet Syke, nachdem eine 28-jährige Pkw-Fahrerin auf ein Fahrzeuggespann (Lkw mit Anhänger) auffährt, als dieses in der Straße "Herrlichkeit" auf ein Grundstück abbiegen möchte. Der 44-jährige Fahrzeugführer aus Syke muss sein Gespannes bedingt durch Gegenverkehr abbremsen, was die nachfolgende Frau, ebenfalls aus Syke, übersieht und auffährt. Am verursachenden PKW sowie dem Gespann entsteht Sachschaden in Höhe von ca. 8.000 Euro. Die 28-jährige Frau verletzt sich leicht und muss vor Ort ambulant versorgt werden.

3. Kfz-Aufbruch

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag gelangen bisher unbekannte Täter mittels sogenannten Schloßstechens in das Fahrzeuginnere eines VW-Transporters, welcher auf einem Firmengrundstück in Barrien abgestellt war. Aus dem Fahrzeug werden diverse Werkzeuge/ -maschinen entwendet. Der Wert des Diebesgutes liegt bei ca. 5.000 Euro. Hinweise auf die Täter oder den genauen Tatzeitpunkt liegen nicht vor. Mögliche Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei zu melden.

PK Sulingen

   --- Fehlanzeige --- 

Falls weitere, presserelevante Meldungen eingehen, werden diese unverzüglich nachgereicht.

   PI Diepholz Jaschek, PK
   --- WDL --- 

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104)
Mobil: 0152/09480104
www.pi-dh.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Diepholz

Das könnte Sie auch interessieren: