Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Diepholz

01.04.2015 – 15:19

Polizeiinspektion Diepholz

POL-DH: ++++ Aufgepasst bei den Ostereinkäufen - Falschgeld ist unterwegs +++ +++ Verabschiedung von Polizeihauptkommissar Wolfgang Dümer +++

Diepholz (ots)

++++ Aufgepasst bei den Ostereinkäufen - Falschgeld ist unterwegs +++

Gerade die kommende Zeit lädt dazu ein, Falschgeld unter die Menschen zu bringen. Jeder möchte seinen Ostereinkauf schnell und unkompliziert hinter sich bringen. Auch die Mitarbeiter in Geschäften und Märkten arbeiten mit Hochdruck. Da achtet man beim Bezahlen einen Moment nicht auf das Geld und schon hat meinen einen falschen Fünfziger in der Kasse, oder im Geldbeutel.

Die Polizei Diepholz warnt die Menschen im Landkreis Diepholz. Derzeit kommt es zu einem erhöhten Falschgeldaufkommen. Gerade bei den 50-Euro und 20-Euro Geldscheinen treten Falsifikate in Erscheinung. Am stärksten ist derzeit der nördliche Kreis betroffen.

Mitarbeitern von Supermärkten und Geschäften und auch Privatpersonen empfiehlt die Polizei sich über Sicherheitsmerkmale zu informieren. Es handelt sich nicht selten um einfache Kopierfälschungen, die mit einem guten Blick auf den Schein gut zu erkennen sind. Viele Informationen sind im Internet zu finden, aber auch ihre Polizeidienststelle berät sie gerne. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Personen geben können, aber auch Geschädigte wenden sich bitte an ihre örtliche Polizeidienststelle.

+++ Verabschiedung von Polizeihauptkommissar Wolfgang Dümer +++

Am gestrigen Dienstag trat PHK Dümer ein letztes Mal zum Dienst in Sulingen an. Um 09:00 Uhr hielt der Leiter des Polizeikommissariats, EKHK Uwe Ruppe, eine feierliche Rede zur Pensionierung. Es waren viele gekommen: Alte Wegbegleiter, aber auch viele junge Kollegen. Gerade bei ihnen war Wolfgang Dümer sehr beliebt. Der 1953 geborene Polizist hat seinen Beruf mit Leib und Seele ausgeübt. Für ihn war es wohl tatsächlich eine Berufung. Wolfgang Dümer trat 1992 in die Dienste des Landes Niedersachsen ein. In Hannoversch Münden begann seine Ausbildung. Danach kam er in weiten Teilen Niedersachsens herum- dabei machte in Braunschweig, Uelzen, Nienburg, Göttingen und Friedland Dienst.

1987 fand er jedoch schließlich seine dienstliche und private Heimat und arbeitete seitdem als Dienstabteilungsleiter bzw. Dienstschichtleiter beim Polizeikommissariat Sulingen. Den Polizeihauptkommissar zeichnete aus, dass er bis zuletzt, trotz der nachweislich hohen körperlichen Belastungen, dem Wechselschichtdienst treu blieb. Der 62-Jährige war dafür bekannt, dass er den jungen Kollegen immer mit Rat und Tat zur Seite stand. Der Leiter des Kommissariats erklärte stolz: "Gerade bei den jungen Beamten war er sehr beliebt und anerkannt." Das zeigte auch der Berg von Abschiedsgeschenken. Besonders schön: Ein selbstgestaltetes Fotoalbum mit vielen Erinnerungen an eine lange, aber ereignisreiche Dienstzeit.

Mit einer Urkunde und dem Dank für seine Dienste zum Wohle der Bürger wurde er dann schließlich in die Pensionierung entlassen. Die Polizei in Sulingen verliert dadurch einen kompetenten und sympathischen Polizeibeamten.

Rückfragen bitte an:


Uta-Masami Münch
Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104)
Mobil: 0152/09480104
www.pi-dh.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Diepholz
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Diepholz